vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

27.02.2024

Fahrradbot:innen-KV: Arbeitskampfmaßnahmen beschlossen

BR-Konferenz beauftragt Gewerkschaft vida mit Einholen der Streikfreigabe.
Berufskraftfahrer:innen chronisch müde am Steuer 06.02.2024

Sicherheitsrisiko durch Aufweichen der Lenk- und Ruhezeiten

Studien belegen: Zwei Drittel schon jetzt übermüdet am Steuer!
02.02.2024

Foodora-Betriebsversammlung: Betriebsrat ausgesperrt

Arbeitnehmer:innenrechte mit Füßen getreten. vida prüft rechtliche Schritte gegen Unternehmen.
01.02.2024

Mit 1.000 PS im Einsatz für die Beschäftigten

Neue Podcast-Serie am Start: vidaHören unterwegs mit dem Fachbereich Straße.
Wir fahren gemeinsam! 19.01.2024

Private Autobusbetriebe: Schulterschluss mit der Klimabewegung

Zur Erreichung der Klimaziele braucht es mehr Öffi-Angebot.
KV Abschluss Buslenker:innen 11.12.2023

Kollektivverträge für Autobuslenker:innen erfolgreich abgeschlossen

Plus 8,7 Prozent mehr Lohn für Buslenker:innen.

Presseaussendungen

27.02.2024

Fahrradbot:innen-KV: Betriebsrät:innen beschließen Arbeitskampfmaßnahmen

Konferenz beauftragt Gewerkschaft vida mit Einholen der Streikfreigabe: „Ernst der Lage den Arbeitgebern jetzt mit drastischeren Mitteln verdeutlichen“
26.02.2024

1,2 Milliarden Lohnbetrug: vida-Hebenstreit fordert dringendes Umdenken der Unternehmen

Arbeitskräftemangel: Genug des Jammerns, es ist Zeit für Veränderungen am Arbeitsmarkt
23.02.2024

Fahrradbot:innen-KV: Verhandlungen nach Runde 3 ergebnislos unterbrochen

Gewerkschaft vida: Keine Bereitschaft der Arbeitgeber zur Teuerungsabgeltung – Betriebsrät:innen-Konferenz konkretisiert am Montag Fahrplan zum Arbeitskampf
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Straße Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 580 +43 (0) 1 534 44 102 510 strasse@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Straße in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen aller Berufskraftfahrer:innen in Österreich. Beschäftigte in der Güterbeförderung, Spedition und Logistik gehören ebenso dazu wie Autobuslenker:innen oder aber auch Mietwagen- und TaxifahrerInnen. Am „Arbeitsplatz Straße“ unterwegs zu sein, ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Damit die Beschäftigten ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Wir machen uns vor allem für jene Berufskraftfahrer:innen stark, die mit schwerwiegenden arbeitsrechtlichen Problemen zu kämpfen haben. Fragwürdige Praktiken bei der Entlohnung ebenso wie teils nicht ordnungsgemäße Anmeldung zur Sozialversicherung oder dubiose Scheinselbständigkeit sind die Hauptthemen unserer Arbeit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben.

Fachbereichsvorsitzender: Markus Petritsch
Fachbereichssekretär: Toni Pravdic, Karl Delfs