Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

08.06.2018

Register für Gesundheitsberufe startet

Registrierung macht zukunftsfit.
Coverbild vida Magazin 2/2018: Alles dreht sich um gute Pflege 16.04.2018

vida-Magazin 2/2018: Neue Ausgabe ist da!

Gemeinsam Pflege und Betreuung von morgen heute sichern.
23.03.2018

KV Rotes Kreuz 2018

Mehr Geld für rund 8.000 Beschäftigte.

Presseaussendungen

22.06.2018

Gewerkschaft vida: 12-Stunden-Tag ist „massiver Eingriff in Lebensgestaltung“

Hebenstreit: Arbeitszeitausweitung bringt blühendes Vereinsleben in Österreich zum Erliegen: Wie erklären ÖVP und FPÖ das den 122.000 Vereinsobleuten?
21.06.2018

vida-BetriebsrätInnenkonferenz: Massiver Widerstand gegen 60-Stunden-Woche

Hebenstreit und Katzian üben vor über 800 BetriebsrätInnen scharfe Kritik an Regierung, WKO und IV: „Gefährden den sozialen Frieden“ – „Wo leben die?“
15.06.2018

vida-Hebenstreit: „Generelle 60-Stundenwoche ist kein Märchen, sondern Albtraum“

Geschäftsordnung des Nationalrats für Arbeitszeitflexibilisierung von ÖVP und FPÖ „gebogen“: „Haben sie etwas zu verheimlichen oder genieren sie sich?"

ARGE-FGV

Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe.
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Soziale Dienste Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 630 +43 (0) 1 534 44 102 400 sozialedienste@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Soziale Dienste in der Gewerkschaft vida vertritt die ArbeitnehmerInnen in den mobilen Betreuungsberufen (Heimhilfe, Essen auf Räder, Besuchsdienst, Reinigungsdienst), MitarbeiterInnen im Rettungs- und Krankentransport, ArbeitnehmerInnen in Heimen und Internaten (in der Systemerhaltung im Bereich Kinder, Jugend, Studenten, Erwachsene und Pflege- sowie Wohn- und stationäre Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen, z. B. Küchenpersonal, KöchInnen, HausarbeiterInnen, HausbetreuerInnen, Pflegehilfen, Kindergartenhelferinnen, Abteilungshilfen, KlubbetreuerInnen, Reinigungspersonal) und ArbeitnehmerInnen in privaten Haushalten. Unser zentrales Anliegen in einem kostenorientierten Dienstleistungsbereich ist die stetige Weiterentwicklung der Arbeits- und Lebensbedingungen unserer Mitglieder. Schließlich sind faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzende: Leopoldine Frühwirth
Fachbereichssekretärin: Michaela Guglberger