vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

27.09.2021

Unbefriedigend, Herr Bildungsminister!

Antwort auf Gewerkschaftsbrief ist Beleidigung für Beschäftigte.
16.07.2021

1.500 Euro-Bonus statt Anstellung

Bundesregierung treibt pflegende Angehörige in die Altersarmut.

Soziales Engagement muss etwas wert sein!

FSJ & Zivildienst: Mach mit bei der Umfrage zu den Arbeitsbedingungen.
28.06.2021

„Schluss mit Ausbildungs-Ping-Pong!“

Kein Spiel mit Auszubildenden im Gesundheits- und Sozialbereich.
05.07.2021

Gewerkschafts-Protest für Zurückgelassene

Corona-Bonus für ALLE im Gesundheits- und Sozialbereich – JETZT!
17.05.2021

500-Euro-Bonus für Pflegekräfte erreicht

Wir bleiben dran!

Presseaussendungen

28.09.2021

Gewerkschaft vida zur Freistellung Schwangerer: Regierung diskriminiert weiter geimpfte Frauen am Arbeitsplatz

Regierung trägt weiter zur Spaltung von Geimpften und Ungeimpften bei: Freistellung muss auch für geimpfte Schwangere in körpernahen Berufen gelten
27.09.2021

Gewerkschaft vida zum Welttourismustag

Zeit der schönen Worte ist vorbei, es müssen Taten folgen!
27.09.2021

Antwort von Bildungsminister Faßmann auf Gewerkschaftsfragen ist eine Beleidigung für Beschäftigte in der Elementarpädagogik

Brief des Bildungsministers kam nach zwei Monaten, Antworten sind unbefriedigend und lassen jedes Verständnis für Praxis vermissen

ARGE-FGV

Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe.
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Soziale Dienste Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 630 +43 (0) 1 534 44 102 400 sozialedienste@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Soziale Dienste in der Gewerkschaft vida vertritt die ArbeitnehmerInnen in den mobilen Betreuungsberufen (Heimhilfe, Essen auf Räder, Besuchsdienst, Reinigungsdienst), MitarbeiterInnen im Rettungs- und Krankentransport, ArbeitnehmerInnen in Heimen und Internaten (in der Systemerhaltung im Bereich Kinder, Jugend, Studenten, Erwachsene und Pflege- sowie Wohn- und stationäre Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen, z. B. Küchenpersonal, KöchInnen, HausarbeiterInnen, HausbetreuerInnen, Pflegehilfen, Kindergartenhelferinnen, Abteilungshilfen, KlubbetreuerInnen, Reinigungspersonal) und ArbeitnehmerInnen in privaten Haushalten. Unser zentrales Anliegen in einem kostenorientierten Dienstleistungsbereich ist die stetige Weiterentwicklung der Arbeits- und Lebensbedingungen unserer Mitglieder. Schließlich sind faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzende: Sylvia Gassner
Fachbereichssekretärin: Michaela Guglberger