Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

16.06.2021

Mit Superkräften gegen das Corona-Virus

Protestmarsch für den "Corona-Bonus für alle".
10.05.2021

Es geht um die Zukunft der Pflege

Ausbildung und Arbeitsbedingungen müssen attraktiver werden.
22.04.2021

Angleichung der Nachtgutstunden jetzt!

vida und GPA richten Appell an Parlamentsparteien.
Symbolbild Pflegepersonal, Erschöpfung 13.04.2021

Spitalspersonal am Limit

Handeln Sie jetzt, Herr Bundeskanzler!

Schluss mit Klatschen!

Jetzt gehts ums Geld, Herr Finanzminister!
03.03.2021

KV Ordensspitäler

Wir haben einen Abschluss!

Presseaussendungen

14.06.2021

Corona: AK und vida fordern mehr Anerkennung für Reinigungskräfte

Neue AK Studie zeigt überdurchschnittlich viele Arbeitsrechts-Probleme in Reinigungsbranche.
07.06.2021

Gewerkschaft vida: Schärfere Zumutbarkeitsbestimmungen im Tourismus fern jeder Realität

vida-Tusch: „Von gerade einmal 1.200 Euro netto kann man keine Familie ernähren!“

ARGE-FGV

Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe.

Weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi