vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

01.12.2022

Bis zu 9,55 Prozent mehr Lohn

vida erreicht KV-Abschluss für 50.000 Beschäftigte in der Reinigung.
30.11.2022

10,3 Prozent Lohnplus

vida erreicht KV-Abschluss für 15.000 Beschäftigte in der Bewachung.
21.11.2022

Mehr Lohn für Flughafen-Sicherheitspersonal

Sonder-KV-Verhandlungen: Am 22. und 25. November Betriebsversammlungen.
11.07.2022

Bewacher plötzlich im Fokus

Ein Betriebsrat berichtet: Bezahlung hinkt hinter Verantwortung nach!
22.02.2022

"Wir hören zu"

Online-Stammtisch-Termine für Beschäftigte aus Reinigung und Bewachung.

Presseaussendungen

05.12.2022

KV-Verhandlungen für LenkerInnen bei privaten Autobusbetrieben starten am Mittwoch

Gewerkschaft vida fordert kräftige Lohnerhöhungen gegen die enorme Teuerung für die 15.000 Beschäftigten in der Branche beschäftigten BuslenkerInnen
01.12.2022

KV-Abschluss: Bis zu 9,55 Prozent mehr Lohn für die 50.000 Beschäftigten in der Reinigung

vida-Rosensteiner: „Dauerhaft wirksamer Lohnabschluss gegen die Teuerung als zentrale Forderung.“
30.11.2022

KV Bewachung: 10,3 Prozent Lohnplus für 15.000 Beschäftigte

vida-Kopp: „Die Kolleginnen und Kollegen haben sich die Einkommenserhöhung mehr als verdient. Stärkere Anhebung der unteren Lohngruppen.“
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka