vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

15.03.2024

“Wir fahren gemeinsam” beim Klimastreik

Gemeinsam im Einsatz für mehr Öffis, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Klimaschutz.
12.03.2024

Für Löhne, von denen man auch leben kann

Regierung soll endlich die Schlupflöcher für Scheinselbständigkeit schließen.
11.03.2024

Demo: Mit jedem Pedaltritt für ein besseres Leben!

Fahrradbot:innen setzen Arbeitskampf am 12. März 2024, in Wien, Linz und Salzburg fort.
Berufskraftfahrer:innen chronisch müde am Steuer 06.02.2024

Sicherheitsrisiko durch Aufweichen der Lenk- und Ruhezeiten

Studien belegen: Zwei Drittel schon jetzt übermüdet am Steuer!
Wir fahren gemeinsam! 19.01.2024

Private Autobusbetriebe: Schulterschluss mit der Klimabewegung

Zur Erreichung der Klimaziele braucht es mehr Öffi-Angebot.
KV Abschluss Buslenker:innen 11.12.2023

Kollektivverträge für Autobuslenker:innen erfolgreich abgeschlossen

Plus 8,7 Prozent mehr Lohn für Buslenker:innen.

Presseaussendungen

19.04.2024

Gewerkschaften und WKÖ einigen sich auf KV-Abschluss für Flughäfen

Löhne und Gehälter steigen um 7% plus rahmenrechtliche Verbesserungen
19.04.2024

KV-Verhandlungen Privatkrankenanstalten: Weiter keine Einigung nach Runde 5

Gewerkschaft vida: Klarer Auftrag der Beschäftigten, Einkommenslücke zu vergleichbaren KV der Branche verkleinern – 2. Mai Betriebsrät:innen-Konferenz
17.04.2024

Arbeitskräftemangel im Tourismus: Gewerkschaft fordert Verbesserungen

vida-Tusch: Regelungen für saisonale Dienstwohnungen verbessern und mit Einrichtung einer Tourismuskasse Abwanderung aus der Branche eindämmen
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Straße Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 580 +43 (0) 1 534 44 102 510 strasse@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Straße in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen aller Berufskraftfahrer:innen in Österreich. Beschäftigte in der Güterbeförderung, Spedition und Logistik gehören ebenso dazu wie Autobuslenker:innen oder aber auch Mietwagen- und TaxifahrerInnen. Am „Arbeitsplatz Straße“ unterwegs zu sein, ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Damit die Beschäftigten ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Wir machen uns vor allem für jene Berufskraftfahrer:innen stark, die mit schwerwiegenden arbeitsrechtlichen Problemen zu kämpfen haben. Fragwürdige Praktiken bei der Entlohnung ebenso wie teils nicht ordnungsgemäße Anmeldung zur Sozialversicherung oder dubiose Scheinselbständigkeit sind die Hauptthemen unserer Arbeit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben.

Fachbereichsvorsitzender: Markus Petritsch
Fachbereichssekretär: Toni Pravdic, Karl Delfs