vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

21.12.2022

Kollektivvertrag für HandelsarbeiterInnen

Im Durchschnitt eine Erhöhung um 7,3 Prozent.
15.12.2022

Bis zu 10,48 Prozent mehr Lohn

Gemeinsam stark: Erfolgreicher KV-Abschluss für FriseurInnen.
Tankstelle 07.12.2022

KV für Garagen und Tankstellen

Löhne und Gehälter steigen um 7,28 Prozent.
14.10.2022

Kosmetik, Fußpflege und Massage: Löhne rauf!

Nach Druck der Gewerkschaft vida sind Arbeitgeber zu Gesprächen bereit.
28.07.2022

Betriebsratsgründung blockiert

XXX-Lutz-Standort Zurndorf: Arbeitnehmerrechte mit Füßen getreten.
20.12.2021

KV Apothekenhilfspersonal

2,55 Prozent mehr Lohn plus 2.000 Euro Corona-Prämie.

Presseaussendungen

27.01.2023

Gewerkschaft erfreut über Tourismuszahlen: Größten Beitrag leisten die Beschäftigten

vida-Tusch: „Einerseits tolle Entwicklungen zu bejubeln, andererseits aber die Menschen bei KV-Verhandlungen mit Almosen abspeisen zu wollen, wird sich nicht ausgehen.“
27.01.2023

AK und vida fordern bessere Arbeitsbedingungen für BerufslenkerInnen

Insbesondere die Situation auf Rastplätzen muss sich dringend verbessern
26.01.2023

KV Privatkrankenanstalten: ÖGB erteilt Gewerkschaft vida Streikfreigabe

vida-Steer: „Es freut uns, dass die Arbeitgeber den Ernst der Lage erkannt haben und an den Verhandlungstisch zurückkehren!“ – Streikvorbereitungen laufen auf Hochtouren weiter
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Dienstleistungen Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 660 +43 (0) 1 534 44 102 660 dienstleistungen@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Dienstleistungen in der Gewerkschaft vida setzt sich aus mehreren größeren Branchen sowie einer Reihe Klein- und Kleinstbetriebe zusammen. Hier sind neben HandelsarbeiterInnen, FriseurInnen, KosmetikerInnen und FußpflegInnen genauso vertreten wie gewerbliche MasseurInnen. Die Wirtschaftsbranche Abfall- und Abwasserwirtschaft findet sich hier, und auch im Garagen und Tankstellenbereich beraten und vertreten wir österreichweit unsere Mitglieder. Dabei stellen wir uns laufend den sich ständig ändernden Berufsanforderungen im Rahmen der Weiterentwicklung der Berufsbilder. Wir kämpfen für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Schließlich sind sie unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzende: Christine Heitzinger
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka