Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Wiener vida-Frauenpower vereint

Gemeinsam für die Gleichstellung von Frauen.

Die vida-Frauen  haben am Weltfrauentag einmal mehr auf die berufliche, gesellschaftliche und finanzielle Benachteiligung vieler Frauen aufmerksam gemacht. Die Corona-Krise hat die Situation für viele Frauen weiter verschärft. Mit beispielsweise 1,4 Prozent mehr Lohn für Friseurinnen konnte die Gewerkschaft vida zwar einen guten KV-Abschluss erreichen, allerdings sind die Löhne gegenüber anderen Berufsgruppen noch immer im Niedriglohnsektor angesiedelt. „Man braucht nur den Vergleich zur Baubranche zu machen. Ein Maurerlehrling im ersten Lehrjahr erhält fast das Doppelte eines Lehrmädchens im Beruf Friseurin. Unser Ziel ist es, diese große Lohnschere zu schließen“, so Yvonne Rychly, Landesfrauenvorsitzende der vida Wien, im Rahmen von Aktionen in der DM-Filiale vor der Mariahilfer Straße und dem AK vida-Fachstudio - Friseur, Kosmetik, Fußpflege in der Otto Bauer Gasse, wo man von der Miss Vienna, Beatrice Körmer, und der vida-Superwoman unterstützt wurde.

Die gelernte Friseurin bestätigte, dass der Job als Friseurin zwar sehr schön ist, die Bezahlung aber alles andere als befriedigend ausfällt. Man verdiene "extrem wenig", worin sie auch den Grund sieht, dass sich viele Kolleginnen und Kollegen dann für eine andere Branche entscheiden.

Rychly betonte, dass gerade die Lockdowns gezeigt haben, wie viel auf den Schultern der Frauen lastet, angefangen von Home Schooling über den eigenen Job bis hin zur Hausarbeit.

„Ich freue mich schon auf den Tag, wo wir den Frauentag nicht mehr begehen müssen, um auf die Ungleichheit hinzuweisen.
Ich möchte aber auch sagen, dass es Ungerechtigkeiten auf beiden Geschlechterseiten gibt, die der Vergangenheit angehören müssen. Wir sind immerhin im 21. Jahrhundert.“

Yvonne Rychly, Landesfrauenvorsitzende der vida Wien
 

Apropos Gerechtigkeit

Als Gewerkschaft vida stehen wir für die Gleichberechtigung und Gleichbehandlung von Mann und Frau. Mit deiner Mitgliedschaft gelingt es uns, noch stärker für deine Rechte einzutreten! Also, am besten gleich >>> MITGLIED WERDEN / MITGLIED WERBEN

 

Artikel weiterempfehlen