vida

„Kein Kollektivvertrag unter 2.000 Euro brutto!“

KV-VerhandlerInnen-Konferenz im ÖGB: Wir bereiten uns auf heißen Herbst vor!

Mehr als 300 BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen aus allen Gewerkschaften haben sich heute Mittwoch, 7. September 2022, zur KollektivvertragsverhandlerInnen-Konferenz im ÖGB getroffen und ein starkes Zeichen gesetzt. Gemeinsam haben sie die Schwerpunkte für die kommenden KV-Verhandlungen erarbeitet. Im Mittelpunkt steht dabei die Forderung: Kein Kollektivvertrag unter 2.000 Euro brutto! Damit gehen wir geeint und gestärkt in einen heißen Herbst. „Wir halten zusammen und kämpfen gemeinsam für die Kollektivvertragsabschlüsse, die ArbeitnehmerInnen verdient haben“, versichert ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian

Einkommen deutlich anheben!

Die Zeichen stehen heuer auf besonders zähe Lohn- und Gehaltsverhandlungen und bedeuten eine besondere Herausforderung für die Gewerkschaften. Seit Monaten belasten die steigenden Preise die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer extrem. Die Forderung nach einem Mindestlohn bzw. -gehalt von 2.000 Euro in allen Kollektivverträgen ist gerade jetzt wichtig und steht neben der Sicherung der Kaufkraft im Fokus der kommenden Kollektivvertragsverhandlungen. Auch die Lehrlingseinkommen müssen flächendeckend und so rasch als möglich angehoben werden. Das Ziel ist 1.000 Euro Mindestlehrlingseinkommen im 1. Lehrjahr. Denn die Rekordinflation und die damit einhergehenden Kostenexplosionen bei Energie, Wohnen, Lebensmitteln und Mobilität werden auch für junge ArbeitnehmerInnen immer öfter zur finanziellen Überlebensfrage.  

„Wir ziehen gemeinsam an einem Strang und fordern einen Mindestlohn von 2.000 Euro in jedem Kollektivvertrag.
Jetzt heißt es: Löhne und Gehälter rauf! Preise runter!“

Roman Hebenstreit, vida-Vorsitzender

Wir brauchen jetzt deine Unterstützung!

Am Samstag, den 17. September, gehen wir in ganz Österreich gemeinsam auf die Straße. Komm auch du zur großen "Preise runter!"-Demo in deinem Bundesland und fordere gemeinsam mit uns die Politik zum Handeln auf! 

 > Klicke hier, um alle Infos zu den Groß-Demos zu erhalten! <


Gemeinsam gegen die Teuerung!

Wir machen Druck, damit eine echte Entlastung bei dir ankommt! Dafür brauchen wir dich! Mit jedem neuen Mitglied wird deine Gewerkschaft stärker. Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung gleich online bei!

 
Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...