Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Leinen los, Schiff ahoi!

Spaß und Freude an der Arbeit am Wasser. Eine vida-Reportage auf dem Flaggschiff der DDSG.

Herzlich willkommen auf der MS Admiral Tegetthoff. An Bord begrüßt Sie Kapitän Thomas Graner. Teil der Crew sind heute Steuermann Rene Sowa, Bootsmann Franz Hackl und die angehende Matrosin Alena Moser. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass Sie sich auf dem Schiff wohl fühlen und wieder sicher an Land kommen.

Auf großer See

Das Flaggschiff der DDSG Blue Danube ist das berühmteste Charterschiff Österreichs. Es lockt mit seinen Themenfahrten – von Austropop bis „Griechischer Nacht“ – viele Passagiere an Bord. Kapitän Thomas Graner ist seit 42 Jahren dabei. Er hat sich vom Lehrling bis zum Kapitän hochgearbeitet. Lange war Thomas auf großen Frachtschiffen unterwegs – von Wien bis zum Schwarzen Meer. Vor einigen Jahren ist er auf den Twin City Liner gewechselt. Seit sieben Jahren trägt er die Verantwortung für „seine“ Admiral Tegetthoff.

Mit allen Wassern gewaschen

Den Kurs hält Thomas mithilfe vieler Instrumente wie Funk, Radar oder Kompass. Der Arbeitstag eines Kapitäns beginnt aber noch vor dem Ablegen: „Am Vortag besprechen der Bootsmann und ich, was auf dem Schiff zu tun ist, bevor die Gäste kommen. Kurz vor Abfahrt mache ich einen Rundgang und dann begrüßen wir schon die ersten Passagiere an Bord.“ Thomas hat auf Schiff schon viel Berührendes erlebt, zum Beispiel Hochzeiten. „Nur die Geburt am Schiff, das fehlt noch“, schmunzelt er.

Alle an Bord

Der Vater zweier Töchter und Opa einer Enkeltochter schaut auch in seinem Job darauf, dass sich alle wohl fühlen. „Nicht nur als Kapitän, auch als Betriebsrat bin ich für die gesamte Belegschaft da. Vor allem unseren Lehrlingen stehe ich mit Rat und Tat zur Seite!“ Verlassen kann sich der BR-Vorsitzende dabei auf die Unterstützung seiner vida. „Ein Anruf genügt, das passt perfekt!“ Besonders erfreulich waren heuer die Kollektivvertragsverhandlungen: „Wir konnten ein Plus von 3 Prozent einfahren. Jetzt nehmen wir Kurs auf höhere Einstiegsgehälter und mehr Geld für unsere Lehrlinge!“

Klar Schiff

Die DDSG Blue Danube ist die einzige Reederei an der Donau, die in der Binnenschifffahrt Lehrlinge ausbildet. Wer als Schiffsjunge oder Schiffsmädchen beginnt, kann nach drei Jahren die Prüfung zum Matrosen bzw. zur Matrosin ablegen. Alena Moser steht kurz davor. Sie startet im Juli in ihr drittes Lehrjahr und erinnert sich zurück: „Schon nach drei Tagen Seeluftschuppern auf der Donau wusste ich, das will ich machen!“ Die 19-Jährige kennt das Schiff inzwischen wie ihre Westentasche und kümmert sich auch gut darum: „Von oben bis unten reinigen, Kratzer reparieren, neu streichen – es gibt immer etwas zu tun! Das gefällt mir!“

Voll auf Kurs

Schon kurz nach Beginn ihrer Lehre lernt Alena, wie man ein Schiff führt und Manöver durchführt. Sie lernt auch, wie man an Bord Maschinen und Anlagen wartet oder wie man Rettungs- und Sicherheitsmaßnahmen durchführt. In der Berufsschule stehen Nautik, Schiffstechnik und vieles mehr auf dem Stundenplan. Alena liebt die Abwechslung, vor allem wenn sie Dienst auf „ihrem“ Twin City Liner hat. Nicht nur, weil sie Menschen aus unterschiedlichen Ländern kennenlernt und immer etwas los ist. „Ich liebe es, wenn ich auf der Donau in den Sonnenuntergang hineinfahre, mit dem Wind im Gesicht. Das fühlt sich einfach toll an. Und so ein Erlebnis hat man nicht in jedem Job!“ Alenas nächstes Ziel ist der Lehrabschluss. Danach lässt sie sich treiben, vielleicht bis in die große weite Welt. Wir wünschen Alena alles Gute und der gesamten Crew allzeit gute Fahrt.

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Luft- und Schiffsverkehr Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 7007 388 92 +43 (0) 1 534 44 102 520 luft.schiff@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Luft- und Schiffverkehr in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen, die im Bereich Boden, Bord, Flugsicherung und in der Schifffahrt beschäftigt sind. Hier treffen PilotInnen, FlugbegleiterInnen, LuftfahrzeugtechnikerInnen, FlughafenarbeiterInnen und FluglotsInnen auf Beschäftigte in der Binnen- und Hochseeschifffahrt. Damit sie ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Wir achten auf die Einhaltung bestehender Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen, setzen uns für korrekte arbeitsrechtliche Bedingungen und die Verbesserung der kollektivvertraglichen Regelungen ein und verhandeln neue Kollektivverträge. Im Bereich der Schifffahrt machen wir uns gemeinsam mit internationalen Verkehrsgewerkschaften für einheitliche europäische Regelungen und verstärkte Kontrollen stark, um so die Arbeitssituation der Beschäftigten zu verbessern.

Fachbereichsvorsitzender: Daniel Liebhart
Fachbereichssekretär: Philip Gastinger

Artikel weiterempfehlen