vida

KV-Verhandlungen Ordensspitäler Österreichs

4. Runde der Kollektivvertragsverhandlung am 20. Februar 2024

+ + + 4. Runde Kollektivvertragsverhandlung + + +
am 20. Februar 2024

Bei der vierten Kollektivvertragsverhandlung am 20. Februar 2024 konnte bei wesentlichen Punkten ein Konsens erzielt und langjährige Forderungen durchgesetzt werden.

Unter anderem herrscht bei nachstehenden Punkten Konsens:

  • Erhöhung der Löhne und Gehälter um 8,3 Prozent
  • Erhöhung der Zulagen um 7,9 Prozent
  • Streichung der Nachtgutstunden-Gegenrechnung
  • Ausgleichsstunden für Nachtarbeit
  • Weitere Maßnahmen zu eurer Entlastung


Am 4. März 2024 findet die voraussichtlich letzte Verhandlung statt. Sollte es hier zu einem Gesamtergebnis kommen, werden wir unsere Gewerkschaftsmitglieder abstimmen lassen.

Nähere Informationen gibt es bei deinem Betriebsrat
und bei der Online- Informationam Mittwoch, 21. Februar 2024, 16:00-17:00.

Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen

 

+ + + 3. Runde Kollektivvertragsverhandlung + + +
am 14. Februar 2024

Bei der dritten Kollektivvertragsverhandlung konnte bei wesentlichen Punkten ein Durchbruch erreicht werden.
 

Wir laden euch zur dritten Online-Information am Donnerstag, 15. Februar 2024, 15:00-16:00 ein, um euch über diese Verhandlungsrunde zu informieren.

Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen

 

+ + + 2. Runde Kollektivvertragsverhandlung + + +
am 29. Jänner 2024

 

Folgende Themen wurden intensiv diskutiert, es konnte jedoch noch keine Einigung erzielt werden:

  • Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie Nacht-, Sonn- und Feiertagszulagen

  • Verbesserung beim Urlaubsanspruch für alle Mitarbeiter:innen

  • Streichung der Gegenrechnung Nachtgutstunden

  • Regelung zu angeordneten Diensten (Einspringerdienste)

  • Präzisierung der Einreihungsbestimmungen
     

Eine Verlängerung des Durchrechnungszeitraumes konnte von uns abgewendet werden. Diese Forderung wurde von den Arbeitgebern wieder zurückgezogen.

Wir laden euch zur zweiten Online-Information am Dienstag, 30. Jänner 2024, 15:00-16:00 ein, um euch über diese Verhandlungsrunde zu informieren.

Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen

+ + + + +

Verhandlungen am 15. Jänner mit Forderungsübergabe gestartet. 

Die Kollektivvertragsverhandlungen für die Beschäftigten der Ordensspitäler Österreichs haben begonnen. Am 15. Jänner 2024 fand die Forderungsübergabe statt. In den KV-Verhandlungen geht es um die Interessen der Beschäftigten, die wir über den Sommer abgefragt haben.

Aus den Befragungsergebnissen ergeben sich nachstehende zentrale Forderungen:

  • eine angemessene Lohn- und Gehaltserhöhung sowie
  • eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Senkung der Arbeitsbelastung

Diese Themen sind essenziell für unsere tägliche Arbeit und unsere Gesundheit.

Wir informieren dich - sei dabei! 

Nur gemeinsam können wir bedeutende Verbesserungen erreichen. Wir zählen auf euer Engagement und eure Beteiligung, um unsere Ziele zu verwirklichen.

Deshalb laden wir euch zu einer Online-Info-Veranstaltung am Donnerstag, 18. Jänner 2024, 15:00-16:30 Uhr ein, um euch über die erste Verhandlungsrunde zu informieren.

>> Hier klicken, um an der Online-Besprechung teilzunehmen!

Wir blicken konstruktiven Verhandlungen entgegen und sind fest entschlossen, positive Veränderungen für uns alle zu erreichen!


Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Werde vida-Mitglied – tritt gleich unserer Gewerkschaftsbewegung bei!

Jetzt Mitglied werden

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche Mitarbeiter:innen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die Mitarbeiter:nnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie Arbeiter:innen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, Heilmasseur:innen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretär:innen: Farije Selimi, Markus Netter