vida

vida erkämpft 3.000 Euro für Hausbetreuerin

Achtung falsche Einstufung: Nachzahlung von fehlenden Lohn- und Sozialversicherungsbeiträgen erreicht.

Gewerkschaft zahlt sich aus! Zu einer außergerichtlichen Einigung kam es durch die Intervention der Gewerkschaft vida für eine Hausbetreuerin in Linz und ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einem Bildungsunternehmen im Mühlviertel. 

Über zwei Jahre war die Betroffene dort als Reinigungskraft angestellt, obwohl die Tätigkeiten sich nicht ausschließlich auf diverse Reinigungsarbeiten beschränkten, sondern sie musste auch vielfältige andere Tätigkeiten übernehmen.

„Es zahlt sich wirklich aus, Gewerkschaftsmitglied zu sein! Wir konnten eine Nachzahlung von 3000 Euro an fehlenden Lohn- und Sozialversicherungsbeiträgen erkämpfen.“

Helmut Woisetschläger, Landesvorsitzender vida Oberösterreich

Helmut Woisetschläger, vida-Landesvorsitzender Oberösterreich

Kein Einzelfall - Gewerkschaft steht zur Seite

Der vida-Landesvorsitzende aus Oberösterreich ergänzt: „Das ist aber kein Einzelfall, falsche Einstufungen werden in der Reinigungs- und Hausbetreuungsbranche gerne still und heimlich herangezogen. Wer den eigenen Lohnzetteln begründet nicht traut, sollte unbedingt bei der zuständigen Gewerkschaft vorbeischauen und diese überprüfen lassen. Ganz wichtig ist es zudem, nicht nur die Arbeitszeiten, sondern auch die Tätigkeiten und Arbeiten zu dokumentieren. Diese Aufzeichnungen helfen im Falle des Falles beim Durchsetzen von Ansprüchen!“

400 Beratungen in diesem Jahr

Die Rechtsberater:innen der Gewerkschaft vida Oberösterreich haben alle Hände voll zu tun. Im heurigen Jahr führten sie bisher insgesamt 1429 Beratungen durch. Neben zahlreichen Telefon- und E-Mail-Beratungen, kamen 234Gewerkschaftsmitglieder mit ihren arbeits- und sozialrechtlichen Problemen zum persönlichen Beratungsgespräch.


Gemeinsam stark

Mit jedem neuen Mitglied wird deine Gewerkschaft stärker! Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung gleich online bei!

Jetzt Mitglied werden

 

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der Arbeitnehmer:innen in Gebäudereinigungsfirmen, der Schädlingsbekämpfer:nnen, der Hausbesorger:innen und Hausbetreuer:innen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzender: Gernot Kopp
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka