Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

vida Magazin 2/2015: Ein Handicap? Nicht für die Karriere!

Gemeinsam für eine Arbeitswelt ohne Barrieren!

Nikon Baumgartner hatte Glück im Unglück als er vor zwanzig Jahren mit seiner Lok gegen eine andere prallte. Der ÖBB-Lokführer war 45 Minuten im Führerstand eingeklemmt. Die Folgen des Arbeitsunfalls: Teilabtrennung des rechten Unterschenkels, Trümmer-Knochenbrüche, kaputtes Knie, zwei Monate Krankenhausaufenthalt. „Dass ich meinen Traumjob bereits nach einem halben Jahr wieder aufnehmen konnte, habe ich der raschen ärztlichen Hilfe und der Unterstützung meiner Familie und KollegInnen zu verdanken“, erinnert sich der Oberösterreicher zurück.

Nichts ist unmöglich – weg mit Barrieren im Kopf

Sie streben ein selbstbestimmtes Leben an, stoßen aber häufig auf Barrieren. Menschen mit Behinderung sind leistungsfähig und motiviert. Eine besondere Herausforderung stellt für die Arbeitssuche dar. Aber auch im Betrieb gibt es Hürden. Behindertenvertrauenspersonen leisten einen wichtigen Beitrag, damit KollegInnen mit einer Behinderung gleichberechtigt und diskriminierungsfrei arbeiten können.

Erfahre mehr und informiere dich auch über Aktuelles aus den vida-Fachbereichen oder werfe mit uns einen Blick in den Arbeitsalltag von MitarbeiterInnen beim Rettungs-, Krankentransport- und Sanitätshilfsdienst Grünes Kreuz.

Also, gleich reinschauen und sich informieren – im neuen vida-Magazin!

Deine Meinung ist uns wichtig.

Schreibe uns, wie dir das vida-Magazin gefällt. Wir freuen uns über Rückmeldungen, Tipps und Anregungen. Unsere Redaktionsadresse lautet offentlichkeitsarbeit@vida.at

Das vida-Magazin erscheint im handlichen Kleinformat und als Doppelausgabe für jeweils zwei Monate. Neben der Ausgabe für Menschen im Erwerbsleben gibt es eine eigene Ausgabe mit Spezialseiten für unsere pensionierten Mitglieder. Auch die Ausgabe für PensionistInnen findest du hier als Download.

Artikel weiterempfehlen