Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Einsatz für den Frieden

Ideen und Projekte für friedlichere Welt in Wien vorgestellt.

Starke vida-Beteiligung hat es bei einer ganz besonderen Veranstaltung im Wiener Rathaus gegeben. Die vida Frauen und die vida Jugend waren bei der „Galanacht des Friedens“ mit dabei. Die zentrale Frage des Abends war „Was bedeutet Frieden, sozialer Frieden für Dich?“ Junge FriedensaktivistInnen und viele KünstlerInnen haben ihre spannenden Ideen und Projekte für eine friedlichere und freudvollere Welt präsentiert. Eines haben sie alle gemeinsam: das Engagement für Frieden.

Für die vida-VertreterInnen vor Ort ist klar:

„Sozialer Frieden ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, sich persönlich entfalten zu können, Freiheit erfahren zu dürfen und Neues kennenzulernen. Sozialer Frieden ist aber auch Voraussetzung für Integration und gegenseitige Wertschätzung.“

Yvonne Rychly, Landesfrauenvorsitzender vida Wien 

Star-Gast der Gala war Michael Patrick Kelly, ehemaliges Mitglied der Kelly-Family. Vergangenes Jahr hat er die Initiative #PeaceBell ins Leben gerufen und die erste Friedensglocke in Mainz enthüllt. Bald soll auch in Wien eine PeaceBell erklingen. Die Glocke soll ein Zeichen für ein tolerantes Zusammenleben und eine friedliche Zukunft sein. Wo sie stationiert wird, ist noch unklar. Derzeit werden Spenden gesammelt, um das Projekt umzusetzen.

 

Artikel weiterempfehlen