vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

Glänzende Ausbildung

Gebäudereinigungsakademie: ReinigungstechnikerInnen werden fit für die Zukunft gemacht.
10.11.2016

Missstände bei SALK-Patientenservice

Gewerkschaft vida und Betriebsrat kritisieren Dienstleister Apleona.

KV-Abschlüsse

Reinigung 24.02.2017

KV-Abschluss Schädlingsbekämpfung

1.500 Euro Mindestlohn überschritten. Plus 1,5 % für die unterste Lohngruppe.
Reinigung 22.11.2016

Höhere Löhne in der Reinigung erreicht

ArbeitnehmerInnen haben sich Erhöhung verdient!
Symbolbild Bewachung 15.11.2016

Mehr Geld für Bewachungsbranche

Die Marschrichtung auf 1.500 Euro Mindestlohn stimmt!

Presseaussendungen

21.04.2017

Privatkrankenanstalten Österreichs: BetriebsrätInnenkonferenz wegen stockender Kollektivvertragsverhandlungen

vida-Steinkellner: „Arbeitgeber sind nach vier Runden noch immer nicht zu fairem Angebot bereit!“
20.04.2017

Gewerkschaft vida NÖ an Mikl-Leitner: „Mobilität fördern und schneller machen“

Landesvorsitzender Pammer bietet neuer Landeshauptfrau Zusammenarbeit an: Öffentlichen Nahverkehr und Bestbieterprinzip müssen Priorität haben.
19.04.2017

AK-Arbeitsklima Index KraftfahrerInnen: Illegale Lkw-Kabotage endlich kontrollieren

Gewerkschaft vida: Osteuropäische Billigkonkurrenz setzt seriöse österreichische Frächter und Lkw-FahrerInnen weiter unter Druck
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 670 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka