vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

Ärztin 23.03.2017

Privatkrankenanstalten Österreichs

Keine Einigung bei dritter Verhandlungsrunde.
14.03.2017

BUURTZORG – innovative mobile Pflege

Veranstaltung für ArbeitnehmerInnen am 24. April in Wien.
11.10.2016

GuKG-Novelle: Welcher Pflegeberuf darf was ?

NEU: Pocketguide für bessere Übersicht.

KV-ABSCHLÜSSE

16.03.2017

Konfessionelle Alten- und Pflegeheime Österreichs

Mindestlohn von 1.500 Euro erreicht.
27.02.2017

Ordensspitäler Oberösterreich

KV-Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen.
20.01.2017

KV Ordensspitäler Österreichs

Modernes Gehaltsschema und deutliches Einkommensplus erreicht.

Presseaussendungen

23.03.2017

Gewerkschaft vida: Mindestlohn 1.500 Euro für FriseurInnen ab 2019 erreicht!

Bis zu 31 Prozent Lohnerhöhung bei Kollektivvertragsverhandlungen gelungen.
23.03.2017

Speditionen-KV: 1.500 Euro Mindestlohn auch für unterste Lohnstufe erreicht

Gewerkschaft vida: Plus 1,4 Prozent Lohnerhöhung für ArbeiterInnen in Speditions- und Lagereibetrieben bei Kollektivvertragsverhandlungen erreicht.
21.03.2017

Zugunglück Gerasdorf: Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes soll prüfen

vida-Hebenstreit fordert rasche und vollständige Aufklärung.
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Willibald Steinkellner
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi