vida

Regierungsprogramm

Gefordert und erreicht: Besserer Schutz für ZugbegleiterInnen.

Im heute präsentierten neuen Arbeitsprogramm der Regierung ist eine langjährige Forderung der Gewerkschaft vida im Rahmen ihrer Initiative "Tatort Arbeitsplatz - Gib der Gewalt im Job keine Chance!" festgeschrieben:

Im Zuge eines Strafrechtspakets soll es zukünftig einen besseren Schutz für StaatsvertreterInnen (siehe Faksimile, Bild) geben. Das können beispielsweise höhere Strafen bei tätlichen Angriffen gegen öffentlich Bedienstete sein, ist im Regierungsprogramm zu lesen. An der entsprechenden Stelle werden dort ausdrücklich die ZugbegleiterInnen als Beispiel erwähnt.

Die Umsetzung dieser Maßnahme soll bereits im Februar beginnen und noch im April den Ministerrat passieren.
Die entsprechende Passage ist im Regierungspaket auf Seite 23 (siehe Faksimile unten bzw. Downloadbereich - links neben dem Artikel) nachzulesen.

Ein schöner gemeinsamer Erfolg von vida, Tatort Arbeitsplatz und dem Fachbereich Eisenbahn, der zeigt, dass sich unsere Beharrlichkeit bei dieser Forderung ausgezahlt hat!

www.tatortarbeitsplatz.at

 

Artikel weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich ein!

Wenn du noch nicht registriert bist, kannst du die Erstanmeldung auf unserer Website selbst durchführen - Jetzt registrieren.

Solltest du kein Mitglied einer Gewerkschaft sein, kannst du dich als InteressentIn registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos. Du brauchst lediglich deinen Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben
- Registrierung als Interessent.

Sollten beim Einsteigen Probleme entstehen, schreib´uns bitte an info@vida.at.

Bitte gib deinen Usernamen und dein Passwort ein.