Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

Tourismuskasse: Betriebe entlasten, Arbeitsbedingungen verbessern! 06.07.2021

Tourismuskasse als Gamechanger

Betriebe entlasten, Arbeitsbedingungen verbessern.
24.06.2021

Tourismus

Branche gemeinsam nach Lockdowns wieder fit machen!

„Von 1.200 Euro netto kann man keine Familie ernähren!“

Tourismus: vida kritisiert schärfere Zumutbarkeitsbestimmungen.
14.05.2021

Es geht um tausende Existenzen!

Tourismus: vida kritisiert WKÖ-Wunsch nach Arbeitskräften aus Ausland.
Kellner 30.04.2021

Höhere Löhne in Gastronomie erreicht

Österreichweiter Festlohn beendet für alle Abhängigkeit vom Umsatz.

Wichtiges Signal für Tourismus

MitarbeiterInnen im Hotel- und Gastgewerbe bekommen im Schnitt 2,22 Prozent mehr Lohn.

Presseaussendungen

28.07.2021

Ungarns Regierung erklärt Gerichtsurteil für nichtig: vida unterstützt betroffene FluglotsInnen von Hungarocontrol

vida-Liebhart: „Geplanter Streik der Kolleginnen und Kollegen war rechtens. Recht muss Recht bleiben!“
26.07.2021

Ryanair-Tickettiefstpreise: Gewerkschaft vida übt scharfe Kritik an Dumpingpreisen und deren Folgen

vida-Liebhart: „Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz adaptieren, Betriebsratsgründungen ermöglichen.“
22.07.2021

Menschenwürdige Spitalspflege ist nur mit mehr Personal möglich

Gewerkschaften younion und vida über ambitionslose Pläne der Landesregierung entsetzt.

Weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Tourismus Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 661 +43 (0) 1 534 44 102 610 tourismus@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Tourismus in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe und in der Systemgastronomie. Der Tourismus ist eine junge Branche, 40 Prozent der Beschäftigten sind jünger als 30 Jahre, nur knapp 11 Prozent über 50. Über 60 Prozent der ArbeitnehmerInnen im Hotel- und Gastgewerbe sind Frauen. Die Branche ist von hoher Fluktuation und Abwanderung gezeichnet. Ohne Pensionierungen verlässt im Tourismus fast die Hälfte der Beschäftigten die Branche nach zehn Jahren. Die Gründe dafür liegen in schlechten Verdienstmöglichkeiten, Schwierigkeiten bei der Vereinbarung von Beruf und Familie und wenig Zukunftsperspektiven. Das darf nicht so bleiben, daher setzen wir in der Gewerkschaft vida uns für bessere Rahmenbedingungen in der Branche ein.

Fachbereichsvorsitzender: Berend Tusch
Fachbereichssekretär: Andreas Gollner