vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

12.01.2022

KV Wiener Sauna-, Solarien und Bäderbetriebe

Einkommen steigen um 2,7 Prozent.
10.01.2022

KV Sozialversicherung

Einkommensplus erreicht. Arbeitszeitverkürzung in Sicht.
29.12.2021

KV Privatkrankenanstalten

Arbeitszeitverkürzung um eine Stunde, bis 4,94 Prozent Gehaltsplus.
17.12.2021

Pflegepersonal wieder auf der Straße

Es ist mittlerweile 15 nach 12 – auch in der Steiermark.
15.12.2021

Es ist 15 nach 12

Das Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen braucht Entlastung!
10.11.2021

Für bessere Arbeitsbedingungen

Tausende demonstrierten am Heldenplatz.

Presseaussendungen

24.01.2022

Tag der Elementarpädagogik: ÖGB macht mit Feuer und Flamme-Aktion erneut auf Missstände aufmerksam

ÖGB-Vizepräsidentin Schumann: „Die KollegInnen brennen für ihren Job, wir werden alles tun, damit sie nicht ausbrennen”
19.01.2022

Gewerkschaften fordern ein einheitliches Sicherheitskonzept für Kindergärten

ÖGB-Schumann: „Bundesregierung darf ElementarpädagogInnen nicht länger ignorieren”
19.01.2022

Gewerkschaften GPA und vida: Seit heuer 37-Stunden-Woche in der Pflege

SWÖ-Kollektivvertrag ist Vorreiter

ARGE-FGV

Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe.
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi