vida

Das Neueste aus dem Fachbereich

20.04.2022

Erwachsenenbildung ist mehr wert!

Beschäftigte fordern fairen KV-Abschluss nach stockenden Verhandlungen.
03.03.2021

Starkes Lohnplus für FriseurInnen

KV-Abschluss setzt auf sichere Zukunft und guten Nachwuchs.
20.12.2021

KV Apothekenhilfspersonal

2,55 Prozent mehr Lohn plus 2.000 Euro Corona-Prämie.
07.12.2021

Lohnerhöhung für HandelsarbeiterInnen

1.700 Euro Mindestlohn ab 1.Jänner 2022.
03.12.2021

Trinkgeld berücksichtigt

Zusätzlicher Verhandlungserfolg bei Kurzarbeitsverlängerung.
Tankstelle 09.11.2021

KV für Garagen und Tankstellen

Löhne und Gehälter steigen um 2,5 Prozent.

Presseaussendungen

01.07.2022

Gewerkschaft fordert Sanktionen für schwarze Schafe unter Tourismusbetrieben

vida-Tusch: „Einerseits über fehlende Mitarbeiter jammern und andererseits andauernd Kollegen kündigen - AMS muss Personalvermittlung für solche Betriebe stoppen.“
25.06.2022

Gewerkschaft zu Luftfahrt: Unternehmen haben angespannte Personalsituation erkannt

vida-Liebhart: „Österreichs Flughäfen und Reisende könnten jetzt mit blauem Auge davonkommen“ – „positive Gespräche“ mit VIAS und AUA geführt
23.06.2022

Sozialpartner: Wo bleibt die Arbeitsstiftung zur Deckung des Fachkräftebedarfs im öffentlichen Verkehr?

vida-Hebenstreit und WKÖ-Scheiber: Die Sozialpartner haben ihre Arbeit getan, jetzt ist die Bundesregierung am Zug
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Dienstleistungen Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 660 +43 (0) 1 534 44 102 660 dienstleistungen@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Dienstleistungen in der Gewerkschaft vida setzt sich aus mehreren größeren Branchen sowie einer Reihe Klein- und Kleinstbetriebe zusammen. Hier sind neben HandelsarbeiterInnen, FriseurInnen, KosmetikerInnen und FußpflegInnen genauso vertreten wie gewerbliche MasseurInnen. Die Wirtschaftsbranche Abfall- und Abwasserwirtschaft findet sich hier, und auch im Garagen und Tankstellenbereich beraten und vertreten wir österreichweit unsere Mitglieder. Dabei stellen wir uns laufend den sich ständig ändernden Berufsanforderungen im Rahmen der Weiterentwicklung der Berufsbilder. Wir kämpfen für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Schließlich sind sie unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzende: Christine Heitzinger
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka