Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida
17.08.2016

Fachkräfte bitte melden!

Lust am Tourismus wieder wecken.
20.07.2016

vida erkämpft 270.000 Euro

Entschädigung für acht Gastro-MitarbeiterInnen am Flughafen Wien.
14.06.2016

Betriebsrats-Award

Ausgezeichneter Widerstand von Sabine Ameshofer.
13.06.2016

Imagepolitur gefragt

Jugendliche quer durchs Land zu schicken ist keine Lösung.
01.06.2016

Henry am Zug

Do&Co-Rückzug macht Platz für fairen Wettbewerb.
14.04.2016

15 Dollar Mindestlohn - vida is lovin‘ it

vida unterstützt weltweiten Kampf der Fast-Food-Beschäftigten.
13.04.2016

Rauchverbot in der Gastronomie endlich umsetzen!

Im Mai 2018 ist mit dem Qualmen Schluss.
Tourismus 12.04.2016

Höhere Löhne und Gehälter im Tourismus

KV 2016: Mehr Geld auch für Lehrlinge.
07.04.2016

Henry am Zug

Lohn- und Sozialdumping ist kein Geschäftsmodell.
31.03.2016

Henry am Zug

vida für faire Arbeitsbedingungen!
Symbolbild 01.03.2016

Sharing Economy

Österreichweite Regeln für Airbnb & Co gefordert!
08.02.2016

Imagekorrektur dringend notwendig

Ergebnisse unserer Tourismus-Umfrage liegen vor.

Weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Tourismus Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 661 +43 (0) 1 534 44 102 610 tourismus@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Tourismus in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe und in der Systemgastronomie. Der Tourismus ist eine junge Branche, 40 Prozent der Beschäftigten sind jünger als 30 Jahre, nur knapp 11 Prozent über 50. Über 60 Prozent der ArbeitnehmerInnen im Hotel- und Gastgewerbe sind Frauen. Die Branche ist von hoher Fluktuation und Abwanderung gezeichnet. Ohne Pensionierungen verlässt im Tourismus fast die Hälfte der Beschäftigten die Branche nach zehn Jahren. Die Gründe dafür liegen in schlechten Verdienstmöglichkeiten, Schwierigkeiten bei der Vereinbarung von Beruf und Familie und wenig Zukunftsperspektiven. Das darf nicht so bleiben, daher setzen wir in der Gewerkschaft vida uns für bessere Rahmenbedingungen in der Branche ein.

Fachbereichsvorsitzender: Berend Tusch
Fachbereichssekretär: Andreas Gollner