vida

Mitglieder sehen mehr!

Gib im roten Feld oben deinen Usernamen und das von dir gewählte Passwort ein und klicke auf "GO".

Wenn du noch nicht registriert bist, kannst du die Erstanmeldung auf unserer Website selbst durchführen - Jetzt registrieren.

Sozialwirtschaft Österreich

Kollektivvertrag: Ab 1. Jänner 2022 gilt die 37-Stunden-Woche.

Im Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich SWÖ wurde im Frühjahr 2020 ein >>> dreijähriger Abschluss durchgesetzt. Im dritten Jahr dieses Abschlusses kommt ab 1. Jänner 2022 die Einführung der generellen 37-Stunden-Woche.

„Mit der Verkürzung der Arbeitszeit auf 37 Stunden ist
ein weiterer Schritt in Richtung Attraktivierung des Berufs gelungen!"

Michaela Guglberger, vida-Fachbereich Sozial Dienste

Obwohl der Abschluss für 2022 bereits getroffen wurde, war heuer ein formaler Abschluss der Kollektivvertragspartner erforderlich. Im Abschluss finden sich die Bestimmungen zur Arbeitszeitverkürzung, die ab 1. Jänner 2022 gelten wird.

Was die Kollektivvertragspartner am 23. November 2021 mit Wirkung vom 1. Jänner 2022 alles vereinbart haben, findest du im Abschlussprotokoll im Downloadbereich auf dieser Seite (Achtung, für vida-Mitglieder sichtbar nach Login).

Hier eine Kurzfassung der getroffenen Anpassungen:

  • Verankerung des Grundstundenteilers im KV
  • Klarstellung zum 24. und 31. Dezember
  • Klarstellung bei der Durchrechnung von 2 Monaten (Vereinbarung, Beginn des Durchrechnungszeitraumes)
  • Klarstellung, dass auch in der Durchrechnung Überstunden anfallen können, und dass diese abzugelten sind
  • Klarstellung bei der Nachtarbeitsbereitschaft, Rufbereitschaft und bei der Wochen(end)ruhe
  • Aufnahme der Rufbereitschaft beim Dienstplan
  • Überarbeitung der Bestimmungen über die Karenz
  • Ausweitung der Bestimmungen nach dem KA-AZG auf ÄrztInnen
  • Volle Erziehung: Klarstellung, dass Feiertage gelten

Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit!

Download Abschluss-Protokoll (sichtbar für vida-Mitglieder nach Login)
Mehr zum Thema
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Soziale Dienste Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 630 +43 (0) 1 534 44 102 400 sozialedienste@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Soziale Dienste in der Gewerkschaft vida vertritt die ArbeitnehmerInnen in den mobilen Betreuungsberufen (Heimhilfe, Essen auf Räder, Besuchsdienst, Reinigungsdienst), MitarbeiterInnen im Rettungs- und Krankentransport, ArbeitnehmerInnen in Heimen und Internaten (in der Systemerhaltung im Bereich Kinder, Jugend, Studenten, Erwachsene und Pflege- sowie Wohn- und stationäre Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen, z. B. Küchenpersonal, KöchInnen, HausarbeiterInnen, HausbetreuerInnen, Pflegehilfen, Kindergartenhelferinnen, Abteilungshilfen, KlubbetreuerInnen, Reinigungspersonal) und ArbeitnehmerInnen in privaten Haushalten. Unser zentrales Anliegen in einem kostenorientierten Dienstleistungsbereich ist die stetige Weiterentwicklung der Arbeits- und Lebensbedingungen unserer Mitglieder. Schließlich sind faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzende: Sylvia Gassner
Fachbereichssekretärin: Michaela Guglberger