vida

KV-Abschluss FluglotsInnen

Gewerkschaft erreicht: 3 Prozent mehr plus Corona-Prämie.
Die Kollektivvertragsverhandlungen für die FluglotsInnen der Austro Control konnten mit einem guten Ergebnis abgeschlossen werden, so die zuständigen Gewerkschaften vida und GPF. Es konnte mit der Geschäftsführung ein Gesamtpaket verhandelt werden, das den weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen in der Luftfahrt gerecht wird, aber auch Dank und Wertschätzung für das uneingeschränkte Engagement der Beschäftigten in den harten Pandemie-Zeiten zum Ausdruck bringt.
 
Details zum KV-Abschluss:
  • Plus 3 Prozent Gehaltserhöhung ab 1. März 2022 – gilt für alle Gehaltsbestandteile für die Kollektivverträge KV1 und KV2. Der Abschluss liegt somit spürbar über der Inflationsrate von durchschnittlich 2,8 Prozent im Jahr 2021.
  • Zusätzlich konnte von den Gewerkschaften eine steuerfreie Corona-Prämie in Höhe von 3.000 Euro ausverhandelt werden (für alle MitarbeiterInnen mit aufrechtem Dienstverhältnis zum 31. Dezember 2021). Aliquot erhalten Beschäftigte in Karenz, Teilzeit oder MitarbeiterInnen, die unterjährig in das Unternehmen eingetreten sind, sowie Trainees 1.000 Euro Corona-Prämie.
  • Der Zuschuss für die Essensmarken wird von 1,10 Euro auf 2 Euro erhöht.  
  • Die Sozialpartner haben vereinbart, dass die nächste KV-Anpassung mit 1. Jänner 2023 stattfinden soll und dafür die Preissteigerungen seit dem 1. Jänner 2022 zugrunde gelegt werden sollen. 
Gemeinsam stark!
 
Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen und Durchsetzung unserer Forderungen als Sozialpartner sind unsere Gewerkschaftsmitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit: Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung bei!
 
 
Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Luft- und Schiffsverkehr Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 7007 388 92 +43 (0) 1 534 44 102 520 luft.schiff@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Luft- und Schiffverkehr in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen, die im Bereich Boden, Bord, Flugsicherung und in der Schifffahrt beschäftigt sind. Hier treffen PilotInnen, FlugbegleiterInnen, LuftfahrzeugtechnikerInnen, FlughafenarbeiterInnen und FluglotsInnen auf Beschäftigte in der Binnen- und Hochseeschifffahrt. Damit sie ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Wir achten auf die Einhaltung bestehender Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen, setzen uns für korrekte arbeitsrechtliche Bedingungen und die Verbesserung der kollektivvertraglichen Regelungen ein und verhandeln neue Kollektivverträge. Im Bereich der Schifffahrt machen wir uns gemeinsam mit internationalen Verkehrsgewerkschaften für einheitliche europäische Regelungen und verstärkte Kontrollen stark, um so die Arbeitssituation der Beschäftigten zu verbessern.

Fachbereichsvorsitzender: Daniel Liebhart
Fachbereichssekretär: Philip Gastinger