Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

vida-Forderungen für die AUA/Tyrolen Bordbelegschaft

Infoveranstaltung am Flughafen Wien

Am 5. und 6. Februar 2012 informierte die vida-Landesorganisation Niederösterreich in Kooperation mit dem AUA/Tyrolean Betriebsrat Bord das fliegende Personal am Flughafen Wien über die Forderungen von Betriebsrat und Gewerkschaft vida nach dem vom Management vollzogenen Betriebsübergang und der Kündigung der Kollektivverträge im abgelaufenen Jahr.

Der Betriebsrat Bord wollte zuletzt einen Arbeitskampf nicht mehr ausschließen, nachdem sich der AUA-Vorstand bezüglich KV-Verhandlungen schon seit längerem reserviert und nicht mehr gesprächsbereit gezeigt habe - die vida hat den AUA-Beschäftigten bereits bei der letzten Betriebsversammlung am Flughafen Wien ihre Unterstützung zugesichert.

"Die Aktion war ein Erfolg", bilanziert vida Niederösterreichvorsitzender Horst Pammer. "Wir haben mit über hundert Betroffen Gespräche geführt". Klar sei, dass die vida einen Konzern- bzw. Branchen-KV für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen bei der Airline erreichen wollen. Das sei auch eines der dringlichsten Anliegen des AUA/Tyrolean-Personals.

"Die Beschäftigten brauchen wieder einen sicheren rechtlichen Rahmen für ihre anstrengende Tätigkeiten in den Flugzeugen", betonte Pammer. Dass die AUA-Führung die KV-Verhandlungen mit dem Argument, die von Gewerkschaft und Betriebsrat beim OGH eingebrachten Klagen gegen den Betriebsübergang zuerst abwarten zu wollen, hinausschiebe, sei weder eine plausibles noch ein akzeptables Argument: "Auf Kosten der Beschäftigten und ihrer Rechtssicherheit am Arbeitsplatz darf es zu keinen Verzögerungen kommen", bekräftigte Pammer.

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Luft- und Schiffsverkehr Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 7007 388 92 +43 (0) 1 534 44 102 520 luft.schiff@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Luft- und Schiffverkehr in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen, die im Bereich Boden, Bord, Flugsicherung und in der Schifffahrt beschäftigt sind. Hier treffen PilotInnen, FlugbegleiterInnen, LuftfahrzeugtechnikerInnen, FlughafenarbeiterInnen und FluglotsInnen auf Beschäftigte in der Binnen- und Hochseeschifffahrt. Damit sie ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Wir achten auf die Einhaltung bestehender Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen, setzen uns für korrekte arbeitsrechtliche Bedingungen und die Verbesserung der kollektivvertraglichen Regelungen ein und verhandeln neue Kollektivverträge. Im Bereich der Schifffahrt machen wir uns gemeinsam mit internationalen Verkehrsgewerkschaften für einheitliche europäische Regelungen und verstärkte Kontrollen stark, um so die Arbeitssituation der Beschäftigten zu verbessern.

Fachbereichsvorsitzender: Daniel Liebhart
Fachbereichssekretär: Philip Gastinger