Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Niki Kollektivvertrag unterzeichnet

Direkteinstellung für alle Beschäftigten.

Die Gewerkschaften GPA-djp und vida und der zuständige Fachverband  in der Wirtschaftskammer Österreichs (WKO) haben einen Unternehmenskollektivvertrag für die NIKI Luftfahrt GmbH unterzeichnet. Damit ist die Zeit der Leiharbeit bei der Fluglinie vorbei, alle Beschäftigten unterliegen einem geregelten Arbeitsverhältnis.

Der Unternehmenskollektivvertrag spiegelt die aktuell bei NIKI angewendeten Entlohnungs- und Arbeitszeitbedingungen sowie sonstigen Arbeitsbedingungen wider. Der KV ist die Basis für eine Direkteinstellung des gesamten fliegenden und technischen Personals bei der Airline. Der neue Kollektivvertrag ist bereits ab 1. Oktober 2014 aktiv, die Fixanstellung wird mit 1. Jänner 2015 umgesetzt.

 „Heute ist ein historischer Tag für die NIKI Belegschaft. Gemeinsam ist es gelungen die Zeit der Leiharbeit bei NIKI zu beenden und einen Kollektivvertrag zu schaffen der für alle Unternehmensbereiche Gültigkeit hat“, so Verena Schallgruber Betriebsratsvorsitzende bei NIKI.

Auch Karl Proyer, stellvertretender Bundesgeschäftsführer der GPA-djp und vida-Vorsitzender Gottfried Winkler zeigen sich erfreut: „Dass alle Beschäftigten von NIKI nun geregelten Arbeitsverhältnissen unterliegen und Leiharbeitsverhältnisse der Vergangenheit angehören, ist ein wichtiger Schritt, zu welchem dem Betriebsrat und der Belegschaft zu gratulieren ist. Wir begrüßen diese Einigung, da für rund 700 KollegInnen eine tragbare Lösung und Direkteinstellung umgesetzt wurde.“ 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Luft- und Schiffsverkehr Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 7007 388 92 +43 (0) 1 534 44 102 520 luft.schiff@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Luft- und Schiffverkehr in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen, die im Bereich Boden, Bord, Flugsicherung und in der Schifffahrt beschäftigt sind. Hier treffen PilotInnen, FlugbegleiterInnen, LuftfahrzeugtechnikerInnen, FlughafenarbeiterInnen und FluglotsInnen auf Beschäftigte in der Binnen- und Hochseeschifffahrt. Damit sie ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Wir achten auf die Einhaltung bestehender Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen, setzen uns für korrekte arbeitsrechtliche Bedingungen und die Verbesserung der kollektivvertraglichen Regelungen ein und verhandeln neue Kollektivverträge. Im Bereich der Schifffahrt machen wir uns gemeinsam mit internationalen Verkehrsgewerkschaften für einheitliche europäische Regelungen und verstärkte Kontrollen stark, um so die Arbeitssituation der Beschäftigten zu verbessern.

Fachbereichsvorsitzender: Daniel Liebhart
Fachbereichssekretär: Philip Gastinger