Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Austro Control Betriebsversammlung morgen, Freitag, von 15 bis 17 Uhr

Beschäftigte werden über stockende KV-Verhandlungen informiert – Betriebsrat ist bemüht, Einschränkungen im Luftverkehr gering zu halten.

Der Betriebsrat der FluglotsInnen der Austro Control hält morgen, Freitag, von 15 bis 17 Uhr eine Betriebsversammlung am Flughafen Wien ab. „Wir sind bemüht, Einschränkungen im Luftverkehr während der Dauer der Sitzung mit entsprechender Personalplanung möglichst gering zu halten. Das haben wir auch an die Geschäftsführung kommuniziert“, sagt Betriebsratsvorsitzender Daniel Liebhart. „Tatsächliche Auswirkungen hängen letztlich aber davon ab, wie viele Kolleginnen und Kollegen morgen von ihrem Recht Gebrauch machen werden, an der Betriebsversammlung teilzunehmen“, so Liebhart.

Anlass der morgigen Betriebsversammlung sei die Information der Beschäftigten über die stockenden KV-Verhandlungen mit der Geschäftsführung und die ausufernden Belastungen aufgrund einer verfehlten Personalplanung, so der Betriebsratsvorsitzende weiter. „Anstatt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Austro Control das Recht auf eine Betriebsversammlung streitig zu machen, sollte sich der Flughafen Vorstand bei den Kolleginnen und Kollegen für ihre Leistungen in den letzten Monaten bedanken. Diese sind nämlich weit über das vertragliche Ausmaß hinausgegangen. Ohne diese Leistungen hätte der Flughafen Wien in diesem Sommer immense Pünktlichkeitsprobleme bekommen“, stellt Liebhart abschließend klar.

 

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi