Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Generationswechsel an Spitze

Langjähriger Vorsitzender Willibald Steinkellner verabschiedet sich in die Pension.

Eine Ära geht zu Ende: Der langjährige Vorsitzende Willibald Steinkellner verabschiedet sich mit April in die Pension. Mit Stolz blickt er auf spannende und herausfordernde Jahre zurück: „Ich war eines der Gründungsmitglieder der vida. Das war mit Sicherheit eines meiner beruflichen Highlights. Zudem ist es uns gelungen, einen KV für Kur- und Reha-Betriebe zu erschaffen. Ein wichtiger Meilenstein war es auch, in den Kollektivverträgen der Ordensspitäler, der Privatkrankenanstalten sowie bei den Kur und Reha-Betrieben ein Ärzteschema zu verhandeln!“

Ehrenzeichen der Ärztekammer

Eine besondere Ehre für seine Verdienste in der Arbeitnehmervertretung im Bereich Gesundheit wurde Willibald Steinkellner diese Woche von der Wiener Ärztekammer zuteil: Er bekam das Goldene Ehrenzeichen überreicht, eine Auszeichung, die sonst nur an verdiente Ärzte vergeben wird. vida Vorsitzender Roman Hebenstreit und vida Wien Vorsitzender Helmut Gruber waren unter den ersten Gratulanten. 


vida gratuliert und dankt Kollegen Willibald Steinkellner
für seine Verdienste im Gesundheitswesen und wünscht
alles Gute für den verdienten Ruhestand! 

 

Die nächste Generation

Neuer Fachbereichsvorsitzender wird Gerald Mjka. Der 40-jährige Gesundheits- und Krankenpfleger ist auch Betriebsratsvorsitzender im Krankenhaus Göttlicher Heiland. Mit seiner langjährigen Berufserfahrung weiß er, was die Beschäftigten brauchen und wo die Herausforderungen liegen: „Gesundheitsversorgung ist eines der wichtigsten Themen der Zukunft. Wenn wir jetzt nicht richtig agieren, gibt es später ein böses Erwachen. Gemeinsam mit meinem Team setze ich mich dafür ein, die Arbeitsbedingungen zu verbessern, damit auch in den kommenden Jahren ausreichend qualifiziertes Personal im Einsatz ist.“

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi

Artikel weiterempfehlen