Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

"PflegerIn mit Herz" 2018

Österreich sucht wieder die besten und beliebtesten PflegerInnen des Landes!

Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre sucht die Initiative „PflegerIn mit Herz“ auch dieses Jahr wieder Österreichs beste und beliebteste PflegerInnen. 

Wer kann nominiert werden?

Nominiert werden kann jede/r, die/der im Pflegebereich tätig ist: Diplomierte Gesundheitspflegerin und Gesundheitspfleger aller Sparten, Pflegehelfer/in, Altenfachbetreuer/in, Heimhelfer/in, 24-Stunden-Betreuer/in oder pflegende/r Angehörige/r. 

Wie kann ich meine/n „PflegerIn mit Herz“ 2018 nominieren?

Nominierungen können direkt online oder auf dem Postweg (Postfach 2500/1011 Wien, Kennwort: „PflegerIn mit Herz“) eingereicht werden. Nominierungsfolder liegen in allen Filialen der Wiener Städtischen Versicherung sowie bei den NGOs Hilfswerk, Volkshilfe, Diakonie, Rotes Kreuz und Caritas auf.

Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2018.

Ablauf der Initiative „PflegerIn mit Herz“

Aus allen Nominierungen wählt eine Jury – bestehend aus den Kampagnenpartnern und Vertreter/innen der größten NGOs im Pflegebereich – drei Gewinner/innen pro Bundesland aus. Die GewinnerInnen werden in 3 Kategorien prämiert:

  • Pflege und Betreuungsberufe
  • pflegende Angehörige 
  • 24-Stunden-Betreuung

Alle 27 Gewinner/innen (je 3 Gewinner/innen pro Kategorie und Bundesland) werden bei einer Abschlussgala im Dezember mit einem Geldpreis in der Höhe von 3.000 Euro (gestiftet vom Wiener Städtischen Versicherungsverein bzw. von den Wirtschaftskammern Österreichs) geehrt.

>>> HIER kannst du deine/n „PflegerIn mit Herz“ 2018 online nominieren!

 

 

 

 

 

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Willibald Steinkellner
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi

Artikel weiterempfehlen