vida

vida goes Auslandspraktika Teil 2

vidaHören im Gespräch mit zwei SOZAK-Absolventinnen.

In dieser Episode von unserem Podcast „vidaHören“ zu Gast sind Nicole Zechner und Martina Reischenböck. Nicole ist stellvertretende Betriebsratsvorsitzende im Krankenhaus des Deutschen Ordens in Friesach, Martina ist Betriebsratsvorsitzende im Krankenhaus Barmherzige Schwestern in RiedBeide haben die Sozialakademie, kurz SOZAK, hinter sich und absolvierten zuletzt ihre Auslandspraktika in Deutschland und Luxemburg.

Wir haben mit Nicole und Martina über ihre Erfahrungen gesprochen und gemeinsam über den Tellerrand geschaut.

Höre hier die neue Episode von "vidaHören":

Gut zu wissen: Die >>> Sozialakademie von AK und ÖGB ist ein zehnmonatiger Lehrgang für BetriebsrätInnen und GewerkschafterInnen. Neben wirtschaftlichen, sozialpolitischen und arbeitsrechtlichen Fragen steht auch internationale Gewerkschaftsarbeit auf der Agenda.

Gemeinsam stark

Gewerkschaftsarbeit endet nicht an Landesgrenzen. Gewerkschaft sind wir alle und je mehr wir sind, desto lauter und stärker können wir uns für ein gutes Leben für alle einsetzen! Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung bei!

Jetzt Mitglied werden

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gesundheit Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 620 +43 (0) 1 534 44 102 410 gesundheit@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gesundheit in der Gewerkschaft vida vertritt eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsgruppen, die ein gemeinsames Betätigungsfeld vereint – nämlich das Wohlergehen von Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen. Hier finden sich sämtliche MitarbeiterInnen von Privatkrankenanstalten und Konfessionellen Einrichtungen Österreichs – von der hochdotierten Primaria bis zur Reinigungskraft. Wir vertreten auch die Beschäftigten der Sozialversicherung. Die MitarbeiterInnen der Bäder und Kuranstalten gehören zu dem vida-Fachbereich sowie ArbeiterInnen in Sauna-, Solarien- und Bäderbetrieben, HeilmasseurInnen und die medizinischen MasseurInnen in selbständigen Ambulatorien für physikalische Behandlungen, sofern es sich nicht um Angestellte oder Beschäftigte in Arztpraxen und Spitälern handelt. Dabei engagieren wir uns für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Sie sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Mehr an Lebensqualität.

Fachbereichsvorsitzender: Gerald Mjka
Fachbereichssekretärin: Farije Selimi