Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

vida Kärnten pocht auf fairen Umgang mit Beschäftigten

Abgaben-Skandal um Security-Firma. Aufruf an Betroffene.

„Sozial- und Abgabenbetrug mit so vielen Beschäftigten und über einen so langen Zeitraum, dazu gehört erstaunliche kriminelle Energie“, sagt Thomas Finsterwalder,  Landesgeschäftsführer der vida Kärnten. Hintergrund des Ärgers ist ein von der Finanzpolizei aufgedeckter Sozial- und Abgabenbetrug einer Kärntner Security Firma.

Es geht – wie diverse Medien, darunter auch orf.at und die Kleine Zeitung, unisono berichten - unter anderem um falsche Anmeldungen und Schwarzzahlungen seit 2015. Wer genau dahintersteckt, würden Gerichte klären müssen, bei über 500 betroffenen MitarbeiterInnen sei es aber unfair, hier eine Pauschalverurteilung auch gegen alle Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer zu fällen.

Aufruf: Betroffene bitte melden!

Finsterwalder betont, dass sich Beschäftigte, auf die durch den Dienstgeber Druck ausgeübt wurde oder die selbst Opfer von Lohn- und Sozialdumping durch die Firma geworden sind, bei der Gewerkschaft vida melden sollen, um ihre Ansprüche zu sichern und Hilfe bei den Behördenwegen zu erhalten.

„Dass jemand fünf Jahre lang ein System von dieser Größenordnung am Laufen halten kann, ohne dass ihm jemand auf die Schliche kommt, ist ein Schlag ins Gesicht der vielen Security-Unternehmen in Kärnten und Österreich, die korrekt anmelden und abrechnen“, so der vida-Gewerkschafter. Dazu komme der finanzielle Schaden für die Allgemeinheit, wie Finsterwalder unterstreicht und in diesem Zusammenhang die personelle Aufstockung der Finanzpolizei fordert, die gute Arbeit leiste, aber nicht überall gleichzeitig sein könne.

Nimm Kontakt zu uns auf:
vida Gewerkschaft vida
9500 Villach, Bahnhofplatz 1
Telefon: +43 (0) 4242/27185
E-Mail: kaernten@vida.at

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka