Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Lohnplus bei Wiener Wohnen

1.500 Euro Mindestlohn bei Haus- und Außenbetreuung.

Wieder ist es gelungen, einen Mindestlohn auf 1.500 Euro anzuheben! Bei der Wiener Wohnen Haus- und Außenbetreuung wird künftig keine Mitarbeiterin und kein Mitarbeiter weniger als 1.500 Euro brutto verdienen!

„Dieses Lohnplus ist ein wichtiges Signal: Von einer 38- oder 40-Stunden Woche muss man leben können. In Würde leben können. Die rund 1.400 Beschäftigten der Haus- und Außenbetreuung liefern wertvolle, aber oft viel zu wenig geschätzte Arbeit. Dafür möchte ich ihnen im Namen der Gewerkschaft danken. Die Beschäftigten verdienen Anerkennung, einen fairen Umgang und Wertschätzung, natürlich auch finanziell. Diesem Ziel sind wir wieder ein Stück näher gerückt“, so der Wiener Landesvorsitzende der Gewerkschaft vida, Helmut Gruber.

Sozialpartnerschaft funktioniert

Der vorliegende Erfolg zeigt für den vida-Gewerkschafter, dass die Zusammenarbeit des Betriebsrats mit der Geschäftsleitung auf Augenhöhe funktioniert. Gruber lobt auch das Verhandlungsklima mit der Stadt Wien:  „Das vorliegende Ergebnis ist ein Zeichen von gut gelebter Sozialpartnerschaft. Wenn manche Spitzenpolitiker der Bundesregierung  die Sozialpartnerschaft für tot erklären, beweise ich mit meinem Team immer wieder gerne das Gegenteil!“

Zufrieden mit der neuen Mindestlohn-Regelung zeigt sich auch der Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: „Damit setzt Wiener Wohnen einen bedeutenden Schritt für faire Bezahlung, der hoffentlich Vorbild für viele weitere Unternehmen sein wird.
 

Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit! 

>>> MITGLIED WERDEN / MITGLIED WERBEN

 

Artikel weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich ein!

Wenn du noch nicht registriert bist, kannst du die Erstanmeldung auf unserer Website selbst durchführen - Jetzt registrieren.

Solltest du kein Mitglied einer Gewerkschaft sein, kannst du dich als InteressentIn registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos. Du brauchst lediglich deinen Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben
- Registrierung als Interessent.

Sollten beim Einsteigen Probleme entstehen, schreib´uns bitte an info@vida.at.

Bitte gib deinen Usernamen und dein Passwort ein.

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka