Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

KV-Abschluss Schädlingsbekämpfung

Verbesserungen im Rahmenrecht, mehr Geld für Beschäftigte.

Im seit 1987 bestehenden Rahmenkollektivvertrag für Schädlingsbekämpfer konnten folgende Verbesserungen in Verhandlungen erzielt werden.

  • Veränderungen bzw. Verbesserungen bei den Arbeitszeiten (z.B. 75 % und Wegzeitenregelung)
  • Anrechnung der Pflegekarenz auf Urlaubsausmaß und Kündigungsfristen
  • Fixer Auszahlungstermin mit 10. des Folgemonats
  • Eingetragene Partner werden berücksichtigt

Weiters wurde für Hilfskräfte eine Lohnerhöhung von 2,9 Prozent erreicht, bei den Facharbeitern gibts 2,7 Prozent mehr Geld und die Lehrlingsentschädigungen steigen im Schnitt um 2,8 Prozent.

Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit! 

>>> MITGLIED WERDEN / MITGLIED WERBEN

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka