Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

KV-Abschluss für Reinigungspersonal bei Versicherungen

3,7 Prozent mehr Lohn ab 1.1.2019.

Für die ArbeiterInnen in Versicherungsunternehmungen konnte zwischen den Verhandlungspartnern, der Gewerkschaft vida und dem Versicherungsverband, folgendes Ergebnis bei den Kollektivvertragsverhandlungen erzielt werden:

  • Erhöhung der Löhne um 3,7 Prozent, somit liegt der Mindestlohn jetzt bei 1.555,-
  • Karenzanrechnung von 24 Monaten ab 1.1.2019
  • Anrechnung Hospiz, Pflege und Begleitung schwerstkranker Kinder zur Gänze

Gemeinsam stark!

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Gebäudemanagement Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 673 +43 (0) 1 534 44 102 630 gebaeudemanagement@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Gebäudemanagement in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der ArbeitnehmerInnen in Gebäudereinigungsfirmen, der SchädlingsbekämpferInnen, der HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen und Beschäftigten aus den Sicherheitsdiensten. Viele Betriebe lagern Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Wartung aus. Für die Beschäftigten stellen sich neue, vielfältige Arbeitsgebiete dar. Zu unseren Hauptaufgaben zählen die Verbesserungen der Kollektivverträge und die Erhöhung der jeweiligen Lohnsysteme in den jährlichen Verhandlungen. Da Ist-Löhne in diesem Wirtschaftsbereich keine Rolle spielen, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders auf erfolgreiche Verhandlungen der Gewerkschaft angewiesen.

Fachbereichsvorsitzende: Monika Rosensteiner
Fachbereichssekretärin: Ursula Woditschka