Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida
14.11.2012

Defekte ÖBB-Güterwagen

Wartungen wieder nach Österreich holen.
08.11.2012

ÖBB-Verkauf spielt es nicht

Eine Privatisierung brächte Gewinne für Milliardäre und Verluste für die Pendler.
31.10.2012

Grenzüberschreitender Verkehr

Stoppsignal für Dumpinglöhne. Lohngefälle in Europa darf nicht zu Dumpingverkehren führen.
31.10.2012

Privatbahnen: Adern des Regionalverkehrs. Ohne Geld keine Bahn

Rund 4.000 Eisenbahnerinnen arbeiten in Österreichs privaten Eisenbahnunternehmungen.

Nachhaltige Vergaben im Öffentlichen Verkehr

Mit VCÖ-Fact Sheet als Download.

4-Ländertreffen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaften

Europäische Zusammenarbeit ist unerlässlich.

Wir mit euch 2019

2018 konnten wir gemeinsam viel erreichen. Wir kämpfen weiter!

Wir mit euch 2019

Eisenbahnen: Gehaltsverhandlungen gestartet.

Weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Eisenbahn Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 590 +43 (0) 1 534 44 102 530 eisenbahn@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Eisenbahn in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen aller ArbeitnehmerInnen der österreichischen Eisenbahnverkehrs- und Seilbahnunternehmungen. Er vereint Kolleginnen und Kollegen in den unterschiedlichsten Berufen, welche in der Schieneninfrastruktur, der Traktion, den Werkstätten, im Personen- und Güterverkehr oder im Bereich Managementservices beschäftigt sind. Damit die Beschäftigten ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Die Sicherung bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze gehören genauso zu unseren Zielen wie zukunftsorientierte Einkommen und moderne, sichere und altersgerechte Arbeitsplätze. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Darüber hinaus machen wir uns für den Schutz und Ausbau der Daseinsvorsorge im Verkehr stark. Denn ein Aushungern des Öffentlichen Verkehrs kostet nicht nur hunderttausenden ÖsterreicherInnen ihre Mobilität und Chancen, sondern auch tausenden unserer MitarbeiterInnen ihren Arbeitsplatz.

Fachbereichsvorsitzender: Günter Blumthaler
FachbereichssekretärInnen: Sabine Stelczenmayr, Robert Hofmann
Betreuung Seilbahnen: Kajetan Uriach