vida

vida goes Auslandspraktika

vidaHören im Gespräch mit zwei SOZAK-AbsolventInnen.

In dieser Episode von „vidaHören“ zu Gast sind Karin Scheiblehner und Helmut Sauer. Karin ist Betriebsrätin bei den ÖBB, Helmut Gewerkschaftssekretär der vida Wien. Beide haben die Sozialakademie, kurz SOZAK, hinter sich und absolvierten zuletzt ihre Auslandspraktika in Schottland und Schweden.

Wir haben mit Karin und Helmut über ihre Erfahrungen gesprochen und gemeinsam über den Tellerrand geschaut.

Höre hier die neue Episode von "vidaHören":

Gut zu wissen: Die >>> Sozialakademie von AK und ÖGB ist ein zehnmonatiger Lehrgang für BetriebsrätInnen und GewerkschafterInnen. Neben wirtschaftlichen, sozialpolitischen und arbeitsrechtlichen Fragen steht auch internationale Gewerkschaftsarbeit auf der Agenda.

Gemeinsam stark

Gewerkschaftsarbeit endet nicht an Landesgrenzen. Gewerkschaft sind wir alle und je mehr wir sind, desto lauter und stärker können wir uns für ein gutes Leben für alle einsetzen! Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung bei!

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Eisenbahn Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 590 +43 (0) 1 534 44 102 530 eisenbahn@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Eisenbahn in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen aller ArbeitnehmerInnen der österreichischen Eisenbahnverkehrs- und Seilbahnunternehmungen. Er vereint Kolleginnen und Kollegen in den unterschiedlichsten Berufen, welche in der Schieneninfrastruktur, der Traktion, den Werkstätten, im Personen- und Güterverkehr oder im Bereich Managementservices beschäftigt sind. Damit die Beschäftigten ihre Arbeit unter guten und sicheren Bedingungen erbringen können, gestaltet vida aktiv mit. Die Sicherung bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze gehören genauso zu unseren Zielen wie zukunftsorientierte Einkommen und moderne, sichere und altersgerechte Arbeitsplätze. Nationale und internationale Vernetzung, Lobbying und kompetente Grundlagenarbeit zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Darüber hinaus machen wir uns für den Schutz und Ausbau der Daseinsvorsorge im Verkehr stark. Denn ein Aushungern des Öffentlichen Verkehrs kostet nicht nur hunderttausenden ÖsterreicherInnen ihre Mobilität und Chancen, sondern auch tausenden unserer MitarbeiterInnen ihren Arbeitsplatz.

Fachbereichsvorsitzender: Günter Blumthaler
FachbereichssekretärInnen: Sabine Stelczenmayr (Karenz), Robert Hofmann, Thomas Pröglhöf
Betreuung Seilbahnen: Kajetan Uriach