vida

KV-Verhandlungen Privatkrankenanstalten

Angebot der Arbeitgeber unzureichend. Wir bleiben dran: Plus 500 Euro mehr im Monat.

Am 14. November 2022 fand die dritte KV-Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in den Privatkrankenanstalten Österreichs statt. Dabei haben die ArbeitgeberInnen erstmals ein Angebot vorgelegt – es ist unzureichend! Wir bleiben dabei - wir fordern einen Teuerungsausgleich in Höhe von 500 Euro monatlich für alle Vollzeitbeschäftigten. Die Zeit drängt, die Preise explodieren unaufhaltsam. Die Löhne müssen rauf! 

Einkommen müssen steigen

Die ArbeitgeberInnen lehnen unsere Forderung nach einem Teuerungsausgleich für alle MitarbeiterInnen mit einem gleichen Fixbetrag auf die Tabellen als „ungerecht“ ab. Auch unsere Forderung nach einem Mindesteinkommen von 2.000 Euro wurde nicht angenommen. Wir beharren nach wie vor auf einer spürbaren Entlastung aller Löhne und Gehälter, um die aktuelle Teuerung halbwegs abzufedern und um gerade für die niedrigeren Löhne und Gehälter ein Einkommen zum Auskommen zu erreichen!

Weitere Infos zur KV-Verhandlungsrunde findest du im Flugblatt im Download-Bereich.
 
Die nächste KV-Runde findet am 28. November 2022 statt. 

Wir halten dich auf dem Laufenden!

Gemeinsam stark

Wir machen Druck, damit eine echte Entlastung bei dir ankommt! Dafür brauchen wir dich! Mit jedem neuen Mitglied wird deine Gewerkschaft stärker. Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung gleich online bei!