Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

vida Magazin 5/2015: Menschen oder Banken?

Wir wollen ein Europa, in dem wir im Mittelpunkt stehen!

Europa hat es nicht leicht. Der Wirtschaftsmotor stottert, die Arbeitslosigkeit steigt, ganze Länder schlittern in Staatskrisen. Die Solidarität der Menschen untereinander ist in Gefahr. Gleichzeitig haben in den letzten Wochen hunderttausende Menschen bewiesen, dass Solidarität kein Schlagwort ist.

Millionen Menschen sind vor Kriegen auf der Flucht. Viele von ihnen suchen Schutz in Europa. Gerade jetzt ist es wichtig, zusammenzustehen und zu zeigen, für welche Werte die Gewerkschaft steht: Solidarität, Verantwortung, Respekt vor der Menschenwürde und Hilfsbereitschaft. Tausende Menschen in unserem Land haben geholfen. Sie haben mit ihrem Einsatz unübersehbare Zeichen einer lebendigen Zivilgesellschaft gesetzt – sei es auf Bahnhöfen, in Notquartieren oder an den Grenzen. Viele Freiwillige aus vida-Branchen leisten seit Wochen Übermenschliches!

Was braucht es, um sozialen Frieden in Europa zu sichern?
Gerechte Löhne, faire Arbeitsbedingungen und ein funktionierendes Sozialsystem! Wir GewerkschafterInnen fordern eine Europäische Union, die sich in den Dienst der Menschen stellt und nicht in den der Finanzwelt und Banken.

Erfahre mehr über „unser“ soziales Europa – zwei BetriebsrätInnen, die sich dafür engagieren, und der Europa-Experte des ÖGB kommen im vida-Magazin zu Wort.

Informiere dich, was jedeR selbst für ein soziales Europa tun kann. Unterstütze z.B. die Europäische Bürgerinitiative für faire Bedingungen im Transport. Das und vieles mehr gibt es in dieser vida-Magazinausgabe.


Also, gleich reinschauen und sich informieren – im neuen vida-Magazin!

Deine Meinung ist uns wichtig.

Schreibe uns, wie dir das vida-Magazin gefällt. Wir freuen uns über deine Rückmeldungen, über Tipps und Anregungen. Unsere Redaktionsadresse lautet offentlichkeitsarbeit@vida.at

Das vida-Magazin erscheint im handlichen Kleinformat und als Doppelausgabe für jeweils zwei Monate. Neben der Ausgabe für Menschen im Erwerbsleben gibt es eine eigene Ausgabe mit Spezialseiten für unsere pensionierten Mitglieder. Auch die Ausgabe für PensionistInnen findest du hier als Download.

Artikel weiterempfehlen