Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
Steiermark

Mit vida auf der sicheren Seite

Wie man „Einbruch, Diebstahl und Betrug“ nicht zum Opfer fällt.

Sicherheit in Zeiten der Corona-Krise bedeutet nicht nur Schutz vor Viren. Vor allem ältere Menschen werden leider immer wieder Opfer von Kriminellen. Am 29. März fand dazu eine Online-Informationsveranstaltung der vida PensionistInnen und der vida Steiermark statt.

Rudolf Srba, Vorsitzender der vida PensionistInnen, Walter Haas, Landesvorsitzender der vida-PensionistInnen Steiermark, sowie Klaus Stanzer, Landespräsident des Pensionistenverbandes Steiermark, konnten zahlreiche Interessierte bei der Veranstaltung begrüßen.

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Die Trickkiste der Betrüger und Diebe ist groß, die Dreistigkeit wächst, es gibt aber auch Muster in den Vorgehensweisen der Kriminellen. So erzählten die Sicherheitsexperten Mario Leiter (stellvertretender Kommandant der Stadtpolizei Bludenz und Präsident der Sicherheitswachen Österreich) und Christian Sallmutter (Leiter der Präventionsstelle der Polizei Steiermark) aus ihrem spannenden Berufsalltag und gaben wichtige Tipps, wie man sich vor Einbruch, Diebstahl und Betrug schützen kann.

#1 Täuschen und Tarnen: der sympathische Dieb

Die Täter fallen üblicherweise nicht auf, geben sich freundlich und hilfsbereit. Sehr oft nutzen sie vor allem das Gute im Menschen aus. So bietet zum Beispiel eine vermeintlich hilfsbereite Person an, beim Tragen der schweren Einkaufstaschen zu helfen, nutzt dabei aber die Gelegenheit und stiehlt die Geldtasche des Opfers.

vida-Sicherheitstipp

Die Geldtasche immer bei sich tragen – damit verringert man das Risiko, bestohlen zu werden.

 


#2 Die Mitleidsmasche: der Hilfsbedürftige

Eine unbekannte Person steht plötzlich vor der Haustür und behauptet, dass ein Unfall passiert sei und sie schnell die Rettung rufen möchte, weil sie ihr eigenes Telefon nicht dabeihat oder der Akku leer ist. Es wird ein „Show-Anruf“ vorgespielt und in der Zwischenzeit schleicht sich eine weitere Person in Haus oder Wohnung und stiehlt Wertsachen.

vida-Sicherheitstipp

Unbekannten Personen den Zutritt in die eigenen vier Wände nicht erlauben.

 


#3 Bei Anruf Betrug oder der „Enkerl-Trick“

Ein weiteres großes Problem ist der Telefonbetrug. Es ruft zum Beispiel ein vermeintlicher Enkel mit einer ausländischen Telefonnummer an und bittet um eine Geldüberweisung. Auch Belästigungsanrufe aus dem Ausland sind nicht selten. Ruft man die Nummer dann auch noch zurück, können oft hohe Telefonrechnungen von mehreren Hundert Euro drohen.

vida-Sicherheitstipp

Gespräch beenden und die Telefonnummer auf keinen Fall zurückrufen!
Die Nummer notieren und der Polizei melden.
Jede Anzeige hilft der Exekutive bei der Aufklärung!

 

 

Technische Barrieren und eigene Vorsicht sind bester Schutz

Um Einbrüche zu verhindern, ist es besonders wichtig, seine Wohnung oder sein Haus gut abzusichern. Die Sicherheitsmaßnahmen reichen hier von Alarmanlagen über Rollläden für die Fenster bis hin zur einbruchssicheren Eingangstür. Wichtig ist auch jedes Anzeichen von Abwesenheit zu vermeiden.

vida-Sicherheitstipp

Das Licht anzulassen, wenn man Haus oder Wohnung verlässt, reicht oftmals schon als Abschreckung. Gerade bei Häusern oder ebenerdigen Wohnungen ist es auch wichtig, dass alle Fenster und Terassentüren immer verschlossen sind. Denn auch durch ein gekipptes Fenster können sich Einbrecher Zutritt verschaffen.

 

 

Mit vida gut beraten in Sicherheitsfragen

Wenn man sein Haus oder seine Wohnung absichern möchte, ist es in jedem Fall ratsam, sich von Sicherheitsexperten beraten zu lassen. So bietet die Gewerkschaft vida ihren Mitgliedern bei ausgewählten Kooperationspartnern Rabatte für Alarmanlagen, Sicherheitstüren und -schlösser.

Wenn dich das Thema Sicherheit auch interessiert, du Fragen zu unseren Sicherheits-Angeboten hast oder gerne bei einer der nächsten Veranstaltungen dabei sein möchtest, schreib eine E-Mail an pensionisten@vida.at oder ruf unter Tel.: +43 1 534 44-79081 an.
 

Sicher mit vida – es zahlt sich aus

Als Mitglied der Gewerkschaft vida bist du auf der sicheren Seite, ob im Arbeitsleben oder in der Pension. Der Zusammenhalt von Alt und Jung stärkt uns als Gemeinschaft und somit auch dich! Du bist noch kein vida-Mitglied? Dann komm zu uns: >>MITGLIED WERDEN

Du bist schon vida-Mitglied? Dann erzähl deinen Bekannten und deinen Freunden von deiner vida: >>MITGLIED WERBEN Denn gemeinsam sind wir noch stärker!

 

 

 

Artikel weiterempfehlen

FunktionLandesvorsitzender

Name Horst Schachner

Organisation / Abteilungsteiermark@vida.at AdresseZusendungen über LS Stmk: Karl-Morre-Str. 32
8020 Graz
Mailsteiermark@vida.at
FunktionLandesgeschäftsführerin

Name Michaela Göschl

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.126
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 289 Fax+43 1 53444 102 906 Mailmichaela.goeschl@vida.at
FunktionLandessekretärin

Name Helga Ahrer

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1. Stock, Zimmer 101
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 258 Fax+43 1 53444 102 906 Mailhelga.ahrer@vida.at
FunktionLandessekretärin

Name Mag.a Sabine Kahr

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.127
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 264 Fax+43 1 53444 102 906 Mailsabine.kahr@vida.at
FunktionLandessekretärin

Name Sabine Trieb

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.102
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 262 Fax+43 1 53444 102 906 Mailsabine.trieb@vida.at
FunktionLandessekretär

Name Hans-Peter Weikl

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 267 Fax+43 1 53444 102 906 Mailhanspeter.weikl@vida.at
FunktionBüroassistentin

Name Gudrun Kurz

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.128
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 266 Fax+43 1 53444 102 906 Mailgudrun.kurz@vida.at
FunktionBüroassistentin

Name Christina Schubert

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1. Stk, Zi.102
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 259 Fax+43 1 53444 102 906 Mailchristina.schubert@vida.at
FunktionBüroassistentin

Name Angela Totter

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.128
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 326 Fax+43 1 53444 102 906 Mailangela.totter@vida.at
FunktionBüroassistentin

Name Gerlinde Zöhrer

Organisation / AbteilungLandessekretariat Steiermark AdresseKarl-Morre-Str. 32, 1.Stk, Zi.128
8020 Graz
Telefon+43 316 7071 281 Fax+43 1 53444 102 906 Mailgerlinde.zoehrer@vida.at

Videoberichte

vida youTube-Channel