Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

45. Sitzung des ständigen EGÖD-Ausschusses für Gesundheits- und Sozialdienste

22. September, Brüssel

THEMEN:

  • Die nordischen Staaten müssen immer stärker gegen Privatisierung im Gesundheitssektor kämpfen. In Finnland steht das Gesundheitssystem im Umbau und für die Gewerkschaften ist noch nicht ersichtlich, welchen Weg die Regierung gehen will
  • Resolution zum TTIP und CETA: EPSU fordert: "Gesundheit und Pflege sind keine Handelsware"! Die Sicherung der Standards für die ArbeitnehmerInnenrechte sowie der Kollektivverträge ist zu gewährleisten. Daseinvorsorge etc. soll nicht im Handelsabkommen CETA stehen.
  • Zum Thema "Rahmen für die Ausbildung einer Pflegeassistenz" hat EPSU und Hospeem ein Schreiben mit Kritikpunkten an die GD Sanco gesendet. Diese Kritikpunkte wurden im Antwortschreiben der GD Sanco nicht kommentiert.

Artikel weiterempfehlen