Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Wir haben gefragt!

BR-Befragung brachte wertvolle Erkenntnisse und Kooperationen.

Werbeaktionen vor ausgewählten Betrieben

Unter dem Motto „Gemeinsam vida stark durch UNS ALLE“ setzte vida gezielte Werbekationen in den Bundesländern. „Gemeinsam mit den BetriebsrätInnen suchen wir das direkte Gespräch mit den ArbeitnehmerInnen“, erklärt vida-Bundesgeschäftsführer Bernd Brandstetter. „Wir sind eine Gewerkschaft zum Mitgestalten. Das haben wir in den letzten Wochen immer wieder betont und werden wir auch in den nächsten Monaten den KollegInnen vermitteln.“
 

Serviceleistungen offensiver bewerben

Bei den derzeit laufenden Werbeaktionen fließen bereits die Erfahrungen aus einer Motivbefragung der beteiligten BetriebsrätInnen ein. „Bei der Auswertung hat sich gezeigt, dass wir das Rad nicht neu erfinden brauchen, sondern die bestehenden Serviceleistungen für Mitglieder offensiver bewerben müssen in Verbindung mit den speziellen Leistungen der BetriebsrätInnen vor Ort“, erklärt Kampagnenleiter Christoph Lipinski.

Überbelastung und Mobbing

Mehr als die Hälfte der befragten BetriebsrätInnen sehen die ständige Überbelastung der KollegInnen im Betrieb als Hauptursache eines schlechter werdenden Betriebsklimas, noch vor der zu geringen Bezahlung und dem Personalabbau.

„Tatort Arbeitsplatz“

Mehr als ein Drittel der Befragten sehen „Mobbing“ als ein Faktum in ihrem Unternehmen an. „Das bestätigt, dass die Gewerkschaft vida mit der Kampagne "Tatort Arbeitsplatz" schon vor Jahren den Handlungsbedarf erkannt hat. Jetzt gilt es darum, die dafür angebotenen Unterstützungsleistungen, Hinweise und Empfehlungen noch offensiver zu kommunizieren“, ist der geschäftsführende vida-Vorsitzende Gottfried Winkler überzeugt.

Mietrecht: Kostenlose Erstberatung

Des Weiteren wurde von 84 Prozent der teilnehmenden BetriebsrätInnen ein großer Wunsch nach einer zusätzlichen vida-Serviceleistung geäußert und zwar eine Mietrechtsberatung für vida-Mitglieder. „Aus diesem Grund sind wir eine bundesweite Kooperation mit der Mietervereinigung Österreichs (MVÖ) – den Mietrechtsexperten schlechthin - eingegangen. Wir bieten unseren Mitgliedern eine kostenlose Erstberatung in Mietrechtsfragen als neue vida-Serviceleistung an“, so Kampagnenleiter Christoph Lipinski abschließend.

Eine weitere neue vida-Serviceleistung setzt den Schwerpunkt auf (Weiter)Bildung. In Kooperation mit den Wiener Volkshochschulen erhalten vida-Mitglieder 10 Prozent Ermäßigung auf alle VHS-Kurse. 

Bei Fragen: gemeinsamstark@vida.at

Werden wir gemeinsam vida stark durch UNS ALLE!

Artikel weiterempfehlen