Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Erster vida-Vorsitzender

Rudolf Kaske von Delegierten gewählt.

Rudolf Kaske, bisheriger Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD), wurde am 7. Dezember 2006 in Wien im Rahmen des Gründungsgewerkschaftstages der neuen Gewerkschaft vida von den Delegierten mit knapp 90 Prozent der Stimmen zum ersten vida-Vorsitzenden gewählt.

Zu Kaskes StellvertreterInnen wurden der bisherige Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft (GdE), Wilhelm Haberzettl, mit über 96 Prozent sowie Willibald Steinkellner, bisheriger Vorsitzender der Gewerkschaft Handel Transport Verkehr (HTV), mit ebenfalls über 96 Prozent Elisabeth Vondrasek, bisherige Frauenvorsitzende der GdE, mit über 98 Prozent und Christgewerkschafter Alfred Gajdosik, bisheriger Vorsitzender Stellvertreter der HGPD, gewählt. Mitglieder des Präsidiums sind Karl Frint, Günther Mauler und Hildegard Wichra-Zack.

Der erste vida-Gewerkschaftstag fand am 6. und 7. Dezember 2006 in Wien statt und war gleichzeitig auch der Gründungskongress von vida. vida ist durch den Zusammenschluss der drei Gewerkschaften der Eisenbahner (GdE), Handel, Transport, Verkehr (HTV) sowie Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) entstanden und vertritt in Zukunft die Interessen von rund 155.000 Gewerkschaftsmitgliedern.

Artikel weiterempfehlen