vida

KV-Verhandlungen Privatkrankenanstalten

Wir fordern einen Teuerungsausgleich von 500 Euro mehr im Monat.

Am 12. Oktober 2022 fand die zweite Kollektivvertragsrunde für die Beschäftigten in den Privatkrankenanstalten Österreichs statt. Wir bleiben dabei - wir fordern von der Arbeitgeberseite einen Teuerungsausgleich in Höhe von 500 Euro monatlich für alle Vollzeitbeschäftigten. Die Zeit drängt, die Preise explodieren unaufhaltsam. Die Löhne müssen rauf! 

Einkommen müssen steigen
 
Auch in der 2. Kollektivvertragsverhandlungsrunde hat die Arbeitgeberseite keine kreativen Lösungsvorschläge vorgelegt, wie sie eine sichere, leistungskonforme, entsprechende und „arbeitnehmerInnenmarktgerechte“ Gehaltserhöhung für die Kolleginnen und Kollegen herstellen kann. Es ist klar: 2.000 Euro Bruttomindestgehalt ist das mindeste Einkommen zum Auskommen. Besonders die niedrigen Einkommen müssen JETZT  angehoben werden. 
 
Weitere Infos zur KV-Verhandlungsrunde findest du im Flugblatt im Download-Bereich.
 
Die nächste KV-Runde findet am 14. November 2022 statt. 

Wir halten dich auf dem Laufenden!

Gemeinsam stark

Wir machen Druck, damit eine echte Entlastung bei dir ankommt! Dafür brauchen wir dich! Mit jedem neuen Mitglied wird deine Gewerkschaft stärker. Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung gleich online bei!

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...