vida

Achtung Blaulicht: Covid-Einsatzfahrten steigen

Auch SanitäterInnen müssen Corona-Prämie erhalten!

Schon im ersten Halbjahr 2021 haben RettungssanitäterInnen so viele Corona-Transporte geleistet wie im ganzen Jahr davor. Das ergab eine parlamentarische Anfrage der SPÖ an Gesundheitsminister Mückstein (Grüne), berichtet die „Kronen Zeitung“ in ihrer Online-Ausgabe. Demnach wurden 2020 mehr als 75.000 solcher Fahrten verzeichnet, und 2021 allein zwischen Jänner und Juli mehr als 73.000. Davon knapp 60.000 für Versicherte der Österreichischen Gesundheitskasse und rund 13.000 für Versicherte der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter.

Antrag auf Ausweitung des 500-Euro-Corona-Bonus

Die RettungssanitäterInnen hätten mit enormem persönlichem Einsatz Corona-positive Personen und Verdachtsfälle transportiert und dafür Anerkennung und Dank verdient, so die SPÖ gegenüber der „Online-Krone“. Die Oppositionspartei bringt daher heute, Donnerstag, im Parlament einen Antrag zur Ausweitung des 500-Euro-Corona-Bonus auf haupt- und ehrenamtliche SanitäterInnen ein.

Corona-Pflegebonus für alle HeldInnen

Die Gewerkschaft vida nimmt das zum Anlass, um noch einmal um Unterstützung und Unterzeichnung der parlamentarischen Petition „Beim Virus die Ersten, beim Bonus die Letzten." aufzurufen.

Mit der Petition werden der Bundeskanzler und die Regierung aufgefordert, den Corona-Bonus unverzüglich auf ALLE Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich sowie im Betreuungs- und Pflegebereich auszuweiten! Schließlich hat die Regierung versprochen, dass in der Krise niemand zurückgelassen wird.

Stimmen der Zurückgelassenen stärken!

Für die Kräfte in der Reinigung hat die Gewerkschaft vida bereits einen Corona-Bonus erreicht – die 500-Euro-Bonus-Regelung wurde hier bereits angepasst. Bei den SanitäterInnen hat ein Teil aufgrund des Einsatzes der BetriebsrätInnen und Gewerkschaften, wie z.B. beim Roten Kreuz im Burgenland, bereits eine freiwillige Bonus-Zahlung durch einzelne Arbeitgeber erhalten. 

Zehntausende SanitäterInnen, KrankenpflegerInnen in den Privatkrankenanstalten sowie externe Sicherheitskräfte werden von der Bundesregierung nach wie vor vom Corona-Bonus ausgeschlossen - aber alle haben ihren Beitrag geleistet und ihre eigene Gesundheit riskiert, um das Leben anderer zu schützen! Der Corona-Bonus ist daher eine längst überfällige Form der Wertschätzung für diese Beschäftigten.    

Gemeinsam stark

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen und Durchsetzung unserer Forderungen als Sozialpartner sind unsere Gewerkschaftsmitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit: Tritt unserer Gewerkschaftsbewegung bei!

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...