Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida
vida unterstützt die Vienna Pride mit einer PatInnenschaft einer Regenbogen-Straßenbahn. Die 3-G-Regel wurde bei der Fotoaufnahme eingehalten.
vida unterstützt die Vienna Pride mit einer PatInnenschaft einer Regenbogen-Straßenbahn. Die 3-G-Regel wurde bei der Fotoaufnahme eingehalten.
vida unterstützt die Vienna Pride mit einer PatInnenschaft einer Regenbogen-Straßenbahn. Die 3-G-Regel wurde bei der Fotoaufnahme eingehalten.
vida unterstützt die Vienna Pride mit einer PatInnenschaft einer Regenbogen-Straßenbahn. Die 3-G-Regel wurde bei der Fotoaufnahme eingehalten.

Flagge zeigen für Respekt

vida für mehr Vielfalt in der Arbeitswelt und Gesellschaft.

Jedes Jahr im Juni ziehen Hunderttausende Menschen um den Wiener Ring, um gemeinsam für Akzeptanz, Respekt und gleiche Rechte in Österreich, Europa und auf der ganzen Welt zu demonstrieren. Die Regenbogenparade ist die größte politische Demonstration für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, intergeschlechtlichen und queeren Menschen. Am 19. Juni 2021 findet zum 25. Mal die Regenbogenparade – unter Einhaltung der geltenden COVID-Verordnungen bzw. Gesetze – statt. Auch die >>> vida Wien ist wieder mit dabei.

Vielfalt gemeinsam offen leben

Mehr Sichtbarkeit für die LSBTIQ*-Community gibt es bereits ab 1. Juni. Denn ab dann drehen Wiens Straßenbahnen mit Regenbogenfahnen bestückt ihre Runden. Auch deine Gewerkschaft vida zeigt Flagge. Wir sind als Patin der Straßenbahnlinie 44 Teil der Aktion.

„Die Regenbogenfahne ist nicht nur ein Symbol für die LSBTIQ*-Community. Sie macht unsere Bundeshauptstadt auch ein Stück bunter und vielfältiger. Zeigen wir gemeinsam Flagge für mehr Toleranz, Respekt und ein friedvolles Miteinander.“

Yvonne Rychly, stv. Vorsitzende der vida Wien


Noch immer haben viele Menschen an ihrem Arbeitsplatz wegen ihrer sexuellen Orientierung Probleme, obwohl der Schutz vor Diskriminierung in der Arbeitswelt in Österreich gesetzlich verankert ist. Vorurteile, Ablehnung oder offene Homophobie und Transphobie gehören oftmals zu ihrem Alltag, weiß vida-Gewerkschafterin Yvonne Rychly, die auch Schirmherrin der vida-Initiative Tatort Arbeitsplatz ist: „Eine Umfrage in Europa macht es deutlich: Jede fünfte befragte Person aus der LSBTIQ*-Community fühlt sich am Arbeitsplatz diskriminiert und mehr als jede dritte Person bei Freizeitaktivitäten in der Öffentlichkeit.“

Yvonne Rychly engagiert sich mit GewerkschafterInnen in ganz Europa für die Umsetzung der EU-Richtlinie 2008/0140, die den Diskriminierungsschutz außerhalb der Arbeitswelt vorsieht. „Die Richtlinie wurde vor zwölf Jahren vom EU-Parlament beschlossen, doch umgesetzt, mit Leben erfüllt, ist sie bis heute nicht. Hier muss Europa endlich in die Gänge kommen“, fordert die vida-Gewerkschafterin.

Es geht auch anders – es geht divers
Am Arbeitsplatz muss ein respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander selbstverständlich sein – unabhängig von der sexuellen Orientierung. Die Gewerkschaft vida lebt seit Bestehen Vielfalt, betont die stv. Vorsitzende der vida Wien, Yvonne Rychly.

„Wir kämpfen mit den BetriebsrätInnen für eine gerechte und gleichberechtigte Arbeitswelt. Gemeinsam sind wir im Einsatz gegen Diskriminierung und Benachteiligung am Arbeitsplatz. Wir stehen für Menschenrechte und für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft. Heute und auch noch morgen!“

vida-Gewerkschafterin Yvonne Rychly

vida an deiner Seite 
Du bist nicht allein! Deine vida hilft dir in vielen Lebenslagen und steht dir zur Seite. Für die Zeit nach der Pandemie werden wir Solidarität mehr denn je brauchen. Gewerkschaft sind wir alle!

Je mehr wir sind, desto lauter und stärker können wir uns für faire und gesunde Arbeitsbedingungen, gegen Diskriminierung und für ein gutes Leben für alle einsetzen!

Auch du kannst mithelfen! >>> MITGLIED WERDEN / MITGLIED WERBEN

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...