Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Schaffen wir eine sozial-ökonomische Mobilitätswende?

vida-Generalsekretärin Anna Daimler im Livetalk.

Anna Daimler, Generalsekretärin der vida, ist virtuell zu Gast bei Mike Wögerer von Weltumspannend arbeiten* und Workers For Future Austria.

Mit einem Blick in die Zukunft gerichtet beantwortet die vida-Generalsekretärin, was vida als Herausforderung in der sozialen Frage nach der Corona-Krise sieht. Verkehr und Ökologisierung sind ebenso Themen wie Lebensqualität und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Transport und Verkehr. Die vida-Generalsekretärin stellt klar, dass Arbeitsplätze als Bedingung für Staatshilfe in der Luftfahrt erhalten bleiben müssen, spricht soziale Verwerfungen, Arbeitslosigkeit durch die Corona-Krise und Existenzängste an. Sie sieht aber auch die Chance, die die Corona-Krise für ein Umdenken bietet und betont, welche Lehren vor allem für die systemrelevanten Branchen gezogen werden sollten.

*"Weltumspannend Arbeiten", das entwicklungspolitische Projekt des ÖGB, will das globale Bewusstsein innerhalb der österreichischen Gewerkschaftsbewegung stärken. Verschiedene Bildungsangebote – von Seminaren bis hin zu Studienreisen – verfolgen die Ziele Sensibilisierung, Bewusstseinsbildung, Vernetzung, Handlungskompetenz. Globale Probleme können nicht durch nationale Strategien gelöst werden. ArbeitnehmerInnen in aller Welt müssen solidarisch für eine gerechte Globalisierung eintreten! www.weltumspannend-arbeiten.at

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...