Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Hoffnung in dramatischer Situation

Garden Inn Wiener Neustadt schickt MitarbeiterInnen in die Kurzarbeit.

Im Hotel Hilton Garden Inn Wiener Neustadt sind über 50 Menschen beschäftigt, darunter 3 Lehrlinge. Nachdem zunächst Beschäftigte gekündigt wurden, wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun in die Corona-Kurzarbeit geschickt. General Manager Michael Seitz ist erleichtert. „Das ist eine wirklich tolle Möglichkeit, die Menschen zu halten“, erklärt er und betont, dass er alle Mitarbeiter selbst eingestellt hat. „Mein Interesse, allen persönlich gegenüberzutreten und sie zu kündigen, hält sich natürlich sehr in Grenzen. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Jede einzelne Kündigung tut mir persönlich weh.“ Abgesehen davon sei davon auszugehen, dass die Krise auch irgendwann vorbei ist und man wieder MitarbeiterInnen braucht. „Und ich will die Besten und Geeignetsten.“

Dabei sei die Lage im Hotel, das eine momentane Zimmerauslastung im einstelligen Bereich aufweist, sehr ernst. „Wir wissen nicht, wie sich die Situation weiterentwickelt. Mir war aber jetzt einmal wichtig, dass wir die Beschäftigten halten können und dann schauen wir weiter.“ Da sich noch Gäste im Hotel befinden, laufe man auf Notbetrieb. „Außerdem werden Urlaub und Überstunden herangezogen, um diese Krise zu überwinden.“ Die Umsätze seien dramatisch. Bezüglich des Gesamtumsatzes der Vorwoche meinte Seitz „Das ist sonst ein sehr schwacher Sonntag in der Nebensaison“, so der Direktor, der sich der Verantwortung gegenüber seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aber bewusst ist.

„Wie gesagt, da geht es um Schicksale. Ich nehme diese Verantwortung sehr ernst und freue mich bereits darauf, die Kolleginnen und Kollegen bald wieder im Haus begrüßen zu dürfen. Dann starten wir wieder voll durch!“

 Michael Seitz, General Manager Garden Inn

Für Einsatzkräfte, die in der jetzigen Situation Unterkünfte benötigen, stelle man die Zimmer übrigens zu profitlosen Selbstkostenpreisen zur Verfügung. „Bevor die Zimmer leer sind, tun wir lieber etwas Gutes“, so Seitz abschließend.

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...