vida

Trauer um Rudi Hundstorfer

Er war nahe bei den Menschen und wusste, wo die ArbeitnehmerInnen der Schuh drückt.

Plötzlich und unerwartet ist in den Morgenstunden des 20. August 2019 Rudolf Hundstorfer im 68. Lebensjahr verstorben. vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit bringt seine Trauer und sein tiefes Mitgefühl gegenüber der Frau und Familie des ehemaligen langjährigen Gewerkschaftsvorsitzenden und ÖGB-Präsidenten zum Ausdruck:

„Die Nachricht macht mich tief betroffen. Die Gewerkschaftsbewegung verliert mit Rudi Hundstorfer einen jahrzehntelangen Mitstreiter und Freund, der immer nahe bei den Menschen war und stets wusste, wo die ArbeitnehmerInnen der Schuh drückt."
vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit

Rudolf Hundstorfer hat Mut gezeigt und er war bereit, Verantwortung zu übernehmen, als er den ÖGB als Präsident ab dem Jahr 2006 aus einer schwierigen Phase herausgeführt hat, so der vida-Vorsitzende: „Mit großem Engagement, mit Stärke und Verstand, aber auch mit Diplomatie und Verhandlungsgeschick hat er den ÖGB mit ruhiger Hand durch teils widrige politische Rahmenbedingungen gesteuert. Damit hat Rudolf Hundstorfer dafür gesorgt, dass die ArbeitnehmerInnen heute eine starke Organisation und einen mutigen Sozialpartner an ihrer Seite haben. Dafür und vor allem für seine herzliche und offene Art gegenüber Menschen und wie er auf ihre Sorgen und Nöte einging, werden wir ihn nie vergessen."

Zur Person:

Rudolf Hundstorfer wurde am 19. September 1951 in Wien geboren. Ab 1966 erlernte er bei der Stadt Wien den Beruf des Kanzleibediensteten, wie er damals bezeichnet wurde. Bereits im zweiten Lehrjahr war er Jugendvertrauensperson. In den Folgejahren war er in den verschiedensten Funktionen in der damaligen Gewerkschaft der Gemeindebediensteten tätig. Ab 1987 wurde er Leitender Referent und ab 1997 schließlich gf. Vorsitzender der Landesgruppe Wien. Ab Oktober 2001 dann auch gf. Bundesvorsitzender, zwei Jahre später Vizepräsident des ÖGB. Im Wiener Gemeinderat war Hundstorfer seit März 1990 vertreten, später wurde er dessen erster Vorsitzender. Sozialminister war er von Dezember 2008 bis Jänner 2016.  Er kandidierte für die SPÖ als Präsidentschaftskandidat. Seit November 2016 war er Präsident der Österreichischen Bundessportorganisation.

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...