Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Mehr Geld für Flughafenpersonal

Neuer Kollektivvertrag bringt mehr Fairness.

Der nächste vida-Verhandlungserfolg liegt am Tisch! Für die rund 10.000 Beschäftigten bei öffentlichen Flughäfen in Österreich konnten wir ein sattes Einkommensplus erreichen.

Die Löhne und Gehälter steigen um 2,7 Prozent, damit liegt die Erhöhung deutlich über der Inflation.

„Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen in der Passagier- und Gepäcksabfertigung ist uns dieser gute Abschluss bei den heurigen Kollektivvertragsverhandlungen gelungen.

Die Wertschätzung der Arbeit der KollegInnen spiegelt sich jetzt auch auf ihren Konten wieder.“

David John, Verhandlungsführer für die vida.

  • Auch die Lehrlingsentschädigungen werden mit 8,1 Prozent kräftigt erhöht.
     
  • Verbesserungen gibt es ab sofort auch für die KollegInnen bei der VIAS (Vienna International Airport Security). Wer in der Verwendungsgruppe D1 eingestuft ist, hat ab sofort Zweijahressprünge und ein erhöhtes Endgehalt.
     
  • Neu ist ebenfalls, dass in Zukunft Zeiten der Elternkarenz, Papamonat, Familienhospizkarenz und Pflegekarenz auf die KV-Ansprüche angerechnet werden.

 

Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit! 

>>> MITGLIED WERDEN / MITGLIED WERBEN

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...

Artikel weiterempfehlen