Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

>>> "Job und Corona kompakt" mit Sylvia Gassner und Gerald Mjka

Wir reden darüber, welche übermenschlichen Leistungen die Beschäftigten in den Gesundheits- und Pflegeberufen in der Krise erbringen.

In unserer dritten Folge von „Job und Corona kompakt“ bitten wir Sylvia Gassner und Gerald Mjka vors Mikrofon. Hier liest du einen kurzen Auszug des Gesprächs mit den Fachbereichsvorsitzenden der Sozialen Dienste und Gesundheit. Im Podcast verraten die beiden Experten auch, wie sie persönlich mit der derzeitigen Krise umgehen und warum Gespräche gerade jetzt besonders wichtig sind.

vidaHören: Mit der Corona-Krise und den gesetzten Maßnahmen hat sich unser aller Leben schlagartig verändert, wurde von heute auf morgen völlig umgekrempelt. Wie geht ihr damit um?

Sylvia Gassner: Es ist natürlich eine Umstellung. Ich versuche allerdings Ruhe zu bewahren und Ruhe zu vermitteln und es so zu meistern, wie es ist.

Gerald Mjka: Die Situation ist ganz eigenartig. Es fühlt sich komisch an. Aber wir nehmen es, wie es ist. Wenn man gerne soziale Kontakte hat, dann ist es aber schwierig.

vidaHören: Sylvia, du bist beim Roten Kreuz in der Steiermark als Betriebsrätin aktiv. Wie geht es den Beschäftigten? Wie ist die Lage?

Sylvia Gassner: Den Kolleginnen und Kollegen geht es gut. Die allgemeine Unruhe hat sich zum Glück gelegt. Der Informationsfluss funktioniert gut. Die Informationen dringen rasch an die Front vor.

vidaHören: Wie versucht ihr, die Kollegen unterstützen?

Sylvia Gassner: Im Moment ist es wichtig, ein offenes Ohr zu haben, Dinge im Gespräch abzuarbeiten. Gerade jetzt ist es wichtig, eine Ansprechperson zu haben. 

Gerald Mjka: Zum Teil gibt es viele Fragen und viele Unklarheiten. Ich überbringe diese dem Vorstand. Es gibt tägliche Updates. Der Vorstand hilft und gibt Informationen dann wiederum weiter.

 

Das gesamte Interview jetzt auch als Podcast auf allen gängigen Plattformen und iTunes und Spotify unter dem Suchbegriff vidaHören.

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 +43 (0) 1 534 44 79 info@vida.at Alle Ansprechpersonen...