Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

... so geht Kurzarbeit


Hat sich auch dein Betrieb für Corona-Kurzarbeit entschieden oder bist du ein Unternehmer, der Corona-Kurzarbeit für seine MitarbeiterInnen in die Wege geleitet hat? Dann melde dich bei uns (presse@vida.at). Wir wollen auch deine Geschichte erzählen! 

09.04.2020

Eine Sache von Anstand

Gastro-Betrieb HEUER am Karlsplatz hat 60 MitarbeiterInnen in die Corona-Kurzarbeit geschickt.
24.03.2020

Hochfahren auf Knopfdruck

JUFA schickte seine MitarbeiterInnen auf Kurzarbeit.
Nordsee Symbolbild 02.04.2020

Gesamte Nordsee-Crew in Kurzarbeit

Gastro-Kette reagierte auf Corona-Krise.
Symbolbild Busreisen 01.04.2020

Große Erleichterung unter MitarbeiterInnen

Kerschner Reisen schickt Belegschaft in die Corona-Kurzarbeit.
30.03.2020

Kurzarbeit bei Fast-Food-Gigant

McDonald’s schickt tausende MitarbeiterInnen in die Corona-Kurzarbeit.
Firma Saubermacher 30.03.2020

Kurzarbeit auch bei Saubermacher

Rasche und flexible Möglichkeit, um Beschäftigte zu halten.
30.03.2020

Siegl’s Pub Wiener Neustadt

Kurzarbeit: vida half schneller als die Wirtschaftskammer.
Symbolbild Taxi, Schild 26.03.2020

Kurzarbeit auch für Taxler

Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität.
24.03.2020

Zusammenstehen auch in der Krise

Corona-Kurzarbeit für Kosmetik-Quintett.
Symbolbild Reinigung 20.03.2020

Keine leichte Entscheidung

Überarbeitetes Kurzarbeitsmodell ausschlaggebend.
24.03.2020

Hoffnung in dramatischer Situation

Garden Inn Wiener Neustadt schickt MitarbeiterInnen in die Kurzarbeit.
Cafe Landtmann, großer Saal 23.03.2020

Verantwortungsvolle als Sieger

Nach Kalkulation Verantwortung übernommen.
Gastronom Andreas Fuith aus Wien 20.03.2020

„Kündigung ist keine Option“

Unternehmer Fuith macht von Corona-Kurzarbeit Gebrauch.
19.03.2020

Friseurin kämpft für ihre MitarbeiterInnen

Mit Kurzarbeit durch die Corona-Krise.

Weiterempfehlen