Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert vida.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
vida

Gewerkschaft vida: Erfolgsgeschichte der Austrian ohne Beschäftigte undenkbar

vida-Schwarcz: „Seit 60 Jahren ist Verlass auf höchst engagierte und motivierte MitarbeiterInnen“

„Ich freue mich, dass ich heute mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und der Chefetage des Unternehmens den 60. Geburtstag der Austrian feiern kann“, sagt Johannes Schwarcz, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft vida. „Der jahrelange Erfolg der Premium-Airline geht zu großen Teilen auf das Konto des Personals. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bord, aber auch am Boden stehen für Zuverlässigkeit, exzellenten Service und herzliche, österreichische Gastfreundschaft, die sie tagtäglich aufs Neue beweisen und in die ganze Welt tragen“, betont der vida-Gewerkschafter.

Wertschätzung der Beschäftigten ausbauen

Gerne reiht sich der Fachbereich Luftfahrt in die große Schar an Gratulanten, so Schwarcz: „Wir wünschen der Austrian ‚Happy Birthday‘ und noch viele happy landings!“ Abschließend unterstreicht der vida-Gewerkschafter, dass die Veränderungen innerhalb des Konzerns in den vergangenen Jahren auch an den Beschäftigten nicht spurlos vorbeigegangen sind: „Der Weg war oft steinig und nicht einfach. Jetzt stimmt aber der Kurs der Austrian, und man ist wieder zu einem konstruktiven Miteinander zurückgekehrt. Alle Gruppen im AUA-Konzern, also PilotInnen, Kabine, Boden und Technik, beweisen täglich, dass sie bereit sind, auch in Zukunft hart für den Erfolg des Unternehmens zu arbeiten. Ich erwarte mir, dass dieser Einsatz auch vom Unternehmen entsprechend wertgeschätzt wird, auf sämtlichen Ebenen.“

 

Artikel weiterempfehlen

Für dich da! Gewerkschaft vida Fachbereich Tourismus Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
+43 (0) 1 534 44 79 661 +43 (0) 1 534 44 102 610 tourismus@vida.at
Über uns

Der Fachbereich Tourismus in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen der 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe und in der Systemgastronomie. Der Tourismus ist eine junge Branche, 40 Prozent der Beschäftigten sind jünger als 30 Jahre, nur knapp 11 Prozent über 50. Über 60 Prozent der ArbeitnehmerInnen im Hotel- und Gastgewerbe sind Frauen. Die Branche ist von hoher Fluktuation und Abwanderung gezeichnet. Ohne Pensionierungen verlässt im Tourismus fast die Hälfte der Beschäftigten die Branche nach zehn Jahren. Die Gründe dafür liegen in schlechten Verdienstmöglichkeiten, Schwierigkeiten bei der Vereinbarung von Beruf und Familie und wenig Zukunftsperspektiven. Das darf nicht so bleiben, daher setzen wir in der Gewerkschaft vida uns für bessere Rahmenbedingungen in der Branche ein.

Fachbereichsvorsitzender: Berend Tusch
Fachbereichssekretär: Andreas Gollner